in

Wann kommt die 2. Staffel der Thriller-Serie „The Night Agent“?

Bild: © Lucky Ai/ stock adobe

„The Night Agent“ ist eine Thriller- und Spionage-Serie aus der Feder von Shawn Ryan. Der US-amerikanische Fernsehproduzent und Drehbuchautor ist bekannt für die Serie S.W.A.T. und die Komödie „Beverly Hills Cop“ aus den 1980ern. In den Hauptrollen spielen Gabriel Basso, Luciane Buchanan und Hong Chau. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Matthew Quirk. Wann wurde die 1. Staffel der Thriller-Serie „The Night Agent“ veröffentlicht?

„The Night Agent“ bei Netflix streamen

Der actiongeladene Spionagethriller „The Night Agent“ auf Netflix feierte am 23. März 2023 Premiere. Bereits sechs Tage danach bestätigte der Streamingdienst „The Night Agent“ Staffel 2. Seither sind alle zehn Folgen im Stream auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch und mit Untertiteln verfügbar:

  1. Der Anruf / The Call
  2. Wahlwiederholung / Redial
  3. Die Zoowärterin / The Zookeeper
  4. Streng geheim / Eyes Only
  5. Die Marionette / The Marionette
  6. Stille Wasser gründen tief / Fathoms
  7. Am besten eiskalt serviert / Best Served Cold
  8. Neuauflage / Redux
  9. Der Teufel, den man kennt / The Devil we know
  10. Väter / Fathers

Um die „The Night Agent“-Serie zu streamen, benötigen Nutzer ein Abo von Netflix. Erhältlich ist das Basis-Abo für 7,99 € pro Monat, mit Werbung kostet das Streamen nur 4,99 € monatlich.

Worum geht es in der Serie „The Night Agent“?

Der junge FBI-Agent Peter Sutherland (gespielt von Gabriel Basso) fristet im Keller des Weißen Hauses ein Schattendasein. Vor einem Jahr rettete er durch Zufall bei einem Attentat in einer U-Bahn die Passagiere vor dem Tod. Doch er geht aus der Sache nicht als Held hervor, sondern als Verdächtiger. Als Sohn eines abtrünnigen FBI-Agenten besteht der dringende Verdacht, dass er einer der Attentäter war. Deputy Director Jamie Hawkins (Robert Patrick) macht ihm fortan das Leben schwer. Nur Diane Farr (Hong Chau), die Stabschefin im Weißen Haus, glaubt an ihn. Sie war es auch, die Peter den Job im Keller beschafft hat – doch geschah das aus Edelmut oder verfolgt sie eigene Pläne?

Siehe auch  Blumen und Social Media – eine Erfolgsgeschichte

Fortan bewacht Peter Sutherland jede Nacht ein Telefon, das nicht klingelt. Doch eines Nachts erhält er einen Anruf von der völlig aufgelösten Rose Larkin (Luciane Buchanan). Gerade eben klagte die junge Frau ihrem Onkel Henry und ihrer Tante Emma noch ihr Leid, als um Mitternacht Einbrecher ins Haus eindringen. Die beiden geben Rose den Auftrag, sich bei den Nachbarn zu verstecken. Sie soll sich bei einer Nummer melden und ein Codewort sagen. Auf diese Weise landet sie bei Peter, der einen Nightaction-Alarm ausruft und bei der Rettung der jungen Frau hilft. Wie sich herausstellt, waren Emma und Henry FBI-Agenten, die in der besagten Nacht getötet wurden. Jetzt haben es die Killer auch auf Rose abgesehen. Es entspinnt sich ein Katz- und Maus-Spiel über zehn Folgen, bei dem nie ganz klar ist, wer der Böse in diesem Spiel ist.

Bestseller Nr. 1
Episode 8*
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
Bestseller Nr. 2
Reacher - Staffel 2: Trailer*
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Alan Ritchson, Maria Sten, Serinda Swan (Schauspieler)
  • Sam Hill (Regisseur) - Nick Santora (Autor) - Nick Santora (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Bestseller Nr. 3
Citadel - Staffel 1: Trailer 2*
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Richard Madden, Priyanka Chopra Jonas, Stanley Tucci (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Die Kugel*
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Adam Bartley, Julieta Zylberberg, Rocio Hernández (Schauspieler)
  • Philip Martin (Regisseur) - Holden Miller (Autor) - Daniel C. Connolly (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

The Night Agent: Besetzung

Bei der „The Night Agent“-Besetzung setzte Netflix auf bekannte Seriendarsteller, darunter:

  • Gabriel Basso als Peter Sutherland (bekannt aus „The Big C… und jetzt ich“)
  • Luciane Buchanan als Rose Larkin („Die Reise nach Westen“)
  • Robert Patrick als Deputy Director Hawkins („Skorpion“)
  • Hong Chau als Diane Farr, Stabschefin im Weißen Haus („The Whale“)
  • Simone Kessel als Emma Campbell, die Tante von Rose Larkin („Rekoning“)
  • William MacDonald als Henry Campbell, Onkel von Rose („Riverdale“)
  • Eve Harlow als Auftragsmörderin Ellen („Star Trek:Discovery“)
  • Phoenix Raei als professioneller Killer („The Hights“)
  • Christopher Shyer als Vizepräsident Ashley Redfield („Die Geheimnisse von Whistler“)
  • Fola Evans-Akingbola als Chelsea Arrington vom Secret Service („Mysterious Mermaids“)
  • Sarah Desjardins als Maddie Redfield, Tochter des Vizepräsidenten („Yellowjackets“)
  • Enrique Murciana als Ben Almora, Chef des Secret Service („Without a Trace“)
  • Greyston Hold als Kunstprofessor Holt („Bitten“)
  • B. Woodside als Erik Monks vom Secret Service („Lucifer“)
  • Adam Tsekhman als Omar Zadar als potenzieller Attentäter und Anführer der radikalen balkanischen PIF – People’s Independence Front („Legends of Tomorrow“)
Siehe auch  Wann wurde der Apple Mac erfunden?

Wann kommt „The Night Agent“ Staffel 2?

Schon kurz nach dem Startdatum der ersten Staffel bestätigte Netflix „The Night Agent“ Staffel 2. Innerhalb von 28 Tagen wurde die Serie 628 Millionen Stunden gestreamt und ist auf Platz sieben der erfolgreichsten Produktionen des Streaming-Dienstes, darunter „Wednesday“, „Stranger Things – Staffel 4“ und „Dahmer: Monster“.

Für die ersten zehn Folgen diente der gleichnamige Roman von Matthew Quirk als Vorlage. Er ist Teil einer 8-bändigen Roman-Reihe, die unterschiedliche Charaktere vor dem Thema Machtmissbrauch, Korruption und Intrigen in der Politik skizziert. Im Band „The Night Agent“ geht es um Peter Sutherland, der in eine Verschwörung gerät und auf der Suche nach der Wahrheit versucht, seinen Werten und Idealen treu zu bleiben. Eine Romanvorlage für Staffel 2 gibt es nicht.

Am Ende der ersten Staffel bekommt Peter Sutherland Informationen zu seinem neuen Auftrag. Vermutlich führt ihn seine Mission ins Ausland und konfrontiert ihn mit neuen Problemen. Genaue Details sind jedoch noch nicht bekannt.

Was bisher sicher ist: Die Fortsetzung kommt 2024. Allerdings werden Fans der Serie laut Shawn Ryer nur einen Bruchteil der „The Night Agent“-Besetzung wiedersehen. Bislang ist sicher, dass Gabriel Basso als Peter Sutherland zurückkehrt. Bis es so weit ist, empfiehlt sich die Krimiserie „The Blacklist“, die ebenfalls bei Netflix verfügbar ist.

Gute Neuigkeiten: Start der Staffel 2 noch in diesem Jahr

Gabriel Basso ließ es sich nicht nehmen, die guten Neuigkeiten selbst über Instagram kundzutun:

Die Staffel 2 von „The Night Agent“ des Schöpfers und Showrunners Shawn Ryan ist fertig abgedreht und befindet sich in der Postproduktion. Diese ist voraussichtlich in zwei bis drei Monaten abgeschlossen, sodass Fans sich auf einen Start der 2. Staffel bei Netflix in den letzten drei Monaten des Jahres freuen können.

Siehe auch  Die Geschichte von BMW und die bekanntesten Modelle des deutschen Automobilherstellers

Die Hauptrolle spielt natürlich Basso selbst. Er verkörpert erneut Peter Sutherland. Und auch Rose Larkin ist wieder als Tech-Spezialistin mit dabei. Diese mussten sich jedoch auf neue Kollegen einstellen. Sutherland hat eine neue Mentorin und Partnerin: Alice, gespielt von. Brittany Snow, bekannt durch „The Good Half“.

Spannung versprechen auch die weiteren Schauspieler mit ihren Rollen:

  • Berto Colon aus „Orange Is The New Black“ verkörpert einen Marine, der auf seine Weise für einen reichen Geschäftsmann Probleme löst. Sein Filmname: Solomon.
  • Teddy Sears aus „Raising the Bar“ durfte ebenfalls mit dabei sein. Seine Rolle: ein in wegen krimineller Machenschaften in Verdacht geratener Geheimdienstagent höheren Ranges. Er muss Ermittlungen über sich ergehen lassen.
  • Geschäftsmann Jacob Monroe, gespielt von Louis Herthum aus „Westworld“ weiß seine internationalen Kontakte zu nutzen, um Informationen von Wert zusammenzutragen.
  • Ein besseres Leben verspricht sich Noor, die bei den UN in New York als Assistentin für den Iran tätig ist. Ihr Plan ist es, geheime Informationen zu verkaufen, um sich ihren Wunsch auf ein bessergestelltes Dasein zu erfüllen. In diese Rolle schlüpft Arienne Mandi, bekannt aus „Tatami“.

Bild: © Lucky Ai/ stock adobe

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater.
Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).