Wann wurde der erste Swingerclub eröffnet?

Den Swingerclub an sich gab es bereits in der Antike. Es gab von den Griechen und Römern Aufzeichnungen, woraus hervorgeht, dass es in den 1960er-Jahren bereits die ersten Swingerclubs und Organisationen gab. Diese wurden in den USA gegründet. In den späteren Jahren verbreitete sich dieser Trend in Form von der Subkultur im deutschsprachigen Raum.

Die sogenannte „Swingerrei“ war bis in den 90er Jahren ein politisches Statement bzw. eine Lebensart. 

Was ist ein Swingerclub eigentlich?

Es handelt sich hier um einen Club, in dem sich viele Swinger treffen. Das Wort Swinger leitet sich vom englischen to swing (schwingen, etwas hin und her bewegen) ab.

Es ist eine Bezeichnung für eine frei auslebende Sexualität, unter Menschen. Es ist eine Sexualität die nicht der Moralvorstellung der Bevölkerung entspricht.  

In solch einem Swingerclub, hat man die Möglichkeit seine Fantasien und verschiedene Sexpraktiken ausleben zu können. Darunter zählen z.B. Partnertausch, Gruppensex, Exhibitionismus und vieles mehr.

Welche Clubformen gibt es?

Es wird zwischen Pärchenclubs und Swingerclubs in denen auch Einzelpersonen Zugang haben unterscheidet. Der reine Swingerclub wird mehr von Männern als von Frauen besucht.

Es gibt auch andere Betriebe mit den Bezeichnungen wie Partytreff, Fkk-Club etc, dort sind mehr Prostituierte beschäftigt, in einem Swingerclub ist dies eher nicht der Fall.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Generic Damen Dessous Netz Damen Leder Dessous Body String Lace Up Catsuit Clubwear Dessous Erotik Mit Strapse*
  • Bitte Wählen Sie Die Richtige Größe Gemäß Unserer Größentabelle
  • Perfekt Für Jubiläumsgeschenke, Brautwäsche, Feiertage, Flitterwochen, Oder Abende.
  • Gute Wahl Als Nachtwäsche, Body, Nachtwäsche Für Valentinstag, Hochzeitsnächte, Weihnachten, Boudoir-Party.
  • Super Dehnbar Und Sehr Weich. Aber Auch Sexy. Passen Sie Ihre Kurve Perfekt An Wie Angegossen. Großes Mädchen Freundlich!
  • Unterschiedliche Displays Haben Leichte Farbunterschiede, Bitte Haben Sie Nichts Dagegen
Bestseller Nr. 4
Selente Love & Fun verführerisches 3-teiliges Damen Unterwäsche-Set aus BH, Slip & exklusiver Satin-Augenbinde, Made in EU (L-XL, Schwarz-Ouvert)*
  • Aufreizendes, 3-teiliges Unterwäsche-Set aus BH, Höschen und luxuriöser Augenbinde aus Satin, made in EU
  • Je nach Modell mit luxuriösen Verzierungen aus edler Spitze / funkelndem Glitzerschmuck / verspielten Rüschen / in raffinierter Farbgebung
  • Das elastische Material sorgt für optimalen Tragekomfort. Die exklusive Augenmaske ist aus weichem Satin gefertigt, hat einen unsichtbaren Innenschnitt und eine ideale Länge von ca. 150 cm.
  • Das Wäsche-Set wird in einer hübschen Geschenkbox geliefert. Hochwertige Qualitätsware hergestellt in Europa.
  • In unserem Sortiment finden Sie weitere Dessous der Top-Hersteller wie Obsessive, Livco, Donna und viele mehr! http://amzn.to/2DD8ref

Wie ist so ein Club ausgestattet?

In der Regel hat so ein Club mehrere Umkleiden, Schließfächer für Wertgegenstände, Schränke für Klamotten, Taschen usw. Außerdem gibt es eine Bar und einen Essbereich.

Auch gibt es Sanitäranlagen, und auch einen Bereich der etwas abseits gelegen ist für diverse sexuelle Aktivitäten. Dieser Bereich auch gerne „Sexbereich“ genannt, ist meistens in Themenbereiche unterteilt. Es gibt zum Beispiel eine Spielwiese für Gruppensex, oder aber auch einen Bereich wo man sich gegenseitig berühren kann. Auch gibt es einen Darkroom und Räume mit Massageliegen. Aber auch Räumlichkeiten zum Abschließen, wenn es etwas privater sein soll, gibt es selbstverständlich ebenfalls.

Zur Unterhaltung bieten einige Clubs Bildschirme auf denen mehrere Pornos laufen und auch Musik ist gerne als Unterhaltung dabei.

Bei manchen Einrichtungen gibt es auch eine Sauna, auch ein Whirlpool, Swimmingpool findet man oft.

Wer hat Zutritt zu diesen Swingerclubs?

Es ist im Normalfall ein Pauschalpreis zu entrichten. Dieser Preis beinhaltet den Eintritt, Essen,und die Getränke. Es gibt aber preisliche Unterschiede der jeweiligen Swingerclubs, daher möchte ich hier keine Preise nennen.

Grundsätzlich dürfen nur Personen ab 18 rein und auch wird der Zutritt untersagt, für Personen die unter Drogen und Alkoholeinfluss stehen.

Wie läuft so ein Besuch ab?

Wer zum ersten Mal da ist, dem werden die Räumlichkeiten gezeigt und auch die Regeln erklärt, welche auch von Club zu Club unterschiedlich sind.

In der Umkleide kann man sich dann umziehen oder ausziehen.

Danach kann man sich ein Getränk an der Bar holen uns sich vorsichtig umsehen 😉

In NWR ist die Swinger Szene am verbreitetsten

In NRW gibt es rund 18 Millionen Einwohner. Daher ist es ein regelrechtes Paradies für Swinger und auch für One-Night-Stands. Nirgendwo anders kann man so viel Spaß haben wie dort.

Die Swinger aus Köln

Es gibt auch in Köln Swinger, die für vieles offen sind 😉 Insgesamt gibt es um die 6.200 Swinger in dieser Stadt.

Swinger Szene aus Berlin und Hamburg

Das Bundesland Berlin besitzt rund 3,4 Millionen Einwohner und ist bekannt als eine der schwersten Swingerclub-Szene. 

Es gibt in Berlin viele Swingerclubs, da findet jeder etwas Passendes. Swinger gibt es in Berlin um die 32.400.

Hamburg ist eher eines der kleinsten Bundesländer und hat ungefähr dennoch stolze  15.200 -Swinger.

Das war eine kleine Übersicht der Swingerszene aus NRW, aber auch in anderen Bundesländern ist diese Szene weit verbreitet und auch hier findet man etliche Clubs die unsere Swinger Herzen höher schlagen lassen 😉

Fazit

So ein Besuch in einem Club kann sehr aufregend sein. Es regt die sexuellen Fantasien an und man kann seine Vorlieben und verschiedenen Sexpraktiken ausleben. Auch findet man dort Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen kann.

Auch als Pärchen ist so ein Swingerclub etwas Bereicherndes und kann für noch mehr Lust aufeinander sorgen 😉

Bild von Igor Link auf Pixabay


ähnliche Beiträge