Wann wurde die Funksteckdose erfunden?

Bild: ©nuwanda/ stock adobe.com

Den Strom aus der Steckdose gibt es schon sehr lange – 1904 wurde der erste Stromstecker in den USA patentiert. Ein weiträumiger Anschluss der meisten deutschen Haushalte an das Stromnetz setzte allerdings erst in den 20er-Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts ein. Heute ist es undenkbar, dass ein Haushalt keinen Strom hätte. Zugang zum Stromnetz und ein gültiger Stromliefervertrag gelten sogar als Existenzminimum, weshalb der Staat im Rahmen der sozialen Fürsorge (Bürgergeld oder Grundsicherung im Alter) auch mit Darlehensleistungen einspringen kann, wenn ein Verlust der Energieversorgung droht und dieser nicht anders abgewendet werden kann.

Spannend ist dabei die Entwicklung, welche die Nutzung des Stroms in Deutschland mit den Jahren genommen hat. Erst wurde elektrischer Strom in der Hauptsache für die Beleuchtung verwendet. Die Lampen wurden – so wie heute auch noch – über einen direkten Anschluss in der Wand mit Strom versorgt. Eine Steckdose war hier nicht notwendig.

Auch die ersten Haushaltsgeräte in Deutschland kamen noch ohne eine Steckdose aus. Das erste Bügeleisen beispielsweise hatte einen Stecker, der in die Fassung einer Glühbirne passte. Wenn Sie die Wäsche bügeln wollten, mussten Sie eine Glühbirne aus der Fassung drehen und stattdessen das Bügeleisen an die Lampenfassung anschließen. So mit Strom versorgt konnten die ersten Bügeleisen und andere kleinere Haushaltsgeräte ihren Dienst verrichten.

Strom heute – ein selbstverständlicher Begleiter in unserem Alltag

Wenn wir uns heute in unseren Häusern umsehen, ist der elektrische Strom längst etwas Selbstverständliches geworden. Kaum ein Raum, in dem wir nicht mindestens ein Gerät stehen haben, dass mit Strom betrieben wird. Von modernen Heizungen und eben der Beleuchtung in unseren Häusern ganz zu schweigen. Natürlich hat sich an der Stromgewinnung selbst im Laufe der Zeit einiges verändert – heute wird viel Wert auf die Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien gelegt.

Große Einrichtungen wie Krankenhäuser, Behörden und Schulen, aber teilweise auch Privathaushalte verfügen heute sogar über ein Notstromaggregat, falls es doch einmal zu einem längerfristigen Stromausfall kommen sollte.

Bestseller Nr. 1
Unitec 48110 Funkfernschalterset mit Selbstlernfunktion, Funksteckdosen Set, 3Steckdosen+1Fernbedienung,weiß*
  • Bequem: Angeschlossene Geräte komfortabel per Steckdosen Fernbedienung ein- und ausschalten
  • Inhalt: Funksteckdosen Set bestehend aus 3 Steckdosen für den Innenbereich, 1 Fernbedienung
  • Platzsparend: Steckdosen im kompakten Mini-Design
  • Intelligent: Der Empfänger ist selbstlernend
  • Einfach: Benutzerfreundliche Installation
AngebotBestseller Nr. 2
Brennenstuhl Funkschalt-Set RC CE1 4001, 4er Funksteckdosen Set (Innenbereich, mit Handsender und erhöhtem Berührungsschutz) Weiß*
  • 4-er Funksteckdosen Set zum komfortablen Ein und Ausschalten von Elektrogeräten und Lampen bis 1000 W im Innenbereich
  • Funksteckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz:Kunststoffplättchen verschließen die Kontakte der Steckdose
  • 4-Kanal Handsender (433,92 MHz)zur universellen Steuerung einzelner oder auch mehrerer Empfänger gleichzeitig -bis zu 25m Reichweite
  • Einfache und flexible- Nutzung durch selbstlernende Codierung
  • Lieferumfang: 4 x Funk-Schaltempfänger,1 x Handsender, 1 x Batterie Typ CR2032 (3 V) in der Farbe weiß - in bester Qualität von brennenstuhl
Bestseller Nr. 3
TESSAN Funksteckdose mit Fernbedienung, Steckdose mit 30,5M Reichweite, 3600W innen, Schaltbare mit Magnetische , Programmierbar*
  • Einfache Bedienung: Die vorprogrammierte steckdose fernbedienung ist sofort einsatzbereit. Die Netzschalter an der Steckdose unterstützt die manuelle und die Fernsteuerung der Steckdose, geeignet für Heimbeleuchtung, Soundsysteme, Lichtdekorationen und Ladegeräte.
  • 30,5 m HF Reichweite: Die Signalreichweite für die funksteckdosen mit fernbedienung kann 30,5 m erreichen, und das starke HF Signal kann durch Wände, Türen und Fenster geleitet werden und das Elektrogerät schnell zum Ein oder Ausschalten steuern.
  • Energiesparend und zuverlässig: Die steckdose mit fernbedienung innen sind mit den meisten Elektrogeräten (3600 W) kompatibel und helfen bei der einfachen Steuerung von Lampen, Fernsehern und Lüftern. Der Standby Stromverbrauch beträgt nur 0,8 W, es hilft, viel Strom zu sparen.
  • Magnetische Fernbedienung: Auf der Rückseite der Fernbedienung ist ein Magnet angebracht, der an Metalloberflächen wie Kühlschränken, Türen usw. befestigt werden kann. (1 Magnet im Lieferumfang enthalten). Es hilft, Ihre steckdose schaltbar mit fernbedienung besser zu schonen und zu vermeiden, dass Sie verloren gehen.
  • Kompakte Größe: Die Größe der drahtlosen TESSAN funksteckdose beträgt 7 x 5,5 x 3,4 cm. Es bietet Platz für zwei Steckdosen, die nebeneinander verwendet werden können, ohne sich zu drängen, und es eignet sich auch für die Installation in engen Ecken. Der Netzschalter befindet sich an der Seite der Steckdose, was für die manuelle Bedienung bequemer ist.
Bestseller Nr. 4
Ucomen Funksteckdosen mit Fernbedienung, 5er Steckdosen mit 2er Fernbedienung, 2300W Funksteckdosen Set Reichweite 30m, Funkschalt Set Selbstlern-Funktion für Haushaltsgeräte, Weiß*
  • 【 Maximale Reichweite: 30 m】Die maximale Entfernung, über die die Steckdose ferngesteuert werden kann, beträgt 30 Meter (die Entfernung bezieht sich hier auf die Entfernung ohne Hindernisse); HandsenderRF-Empfänger und -Sender funktionieren durch Türen und Wände hindurch, ohne andere Elektronik zu stören. Lernfunktion der Funksteckdose . Das starke Signal geht durch Wände und Fenster.
  • 【Empfänger Max Wattleistung: 2300 Watt】Empfänger Max Wattleistung: 2300 Watt(Spannung: 230 V - 50 Hz, 433,92 MHz). Steckdosen sind sehr nützlich für unsere häufig verwendeten elektronischen und elektrischen Geräte z. B. TV, Receiver, HiFi-Anlagen,Kaffeemaschine, Brotmaschine usw. Ein idealer Verbündeter für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.
  • 【Mit integrierter Kindersicherung】Kunststoffplättchen verschließen die Kontakte der Steckdose, gleichzeitiges Ein-/Ausschalten aller Funksteckdosen möglich. Die Kunststoffplatte in der Steckdose blockiert die Steckdose, was Kinder besser schützen und die Steckdose sicherer machen kann. Die Steckdosen werden automatisch ausgeschaltet, wenn mehr als 2300 Watt an elektrischen Geräten verwendet werden
  • ALLES EIN / AUS SCHALTEN - Sie können die beiden Empfänger separat bedienen. Die Fernbedienung ist außerdem mit einem sogenannten "Hauptschalter" ausgestattet. Mit dieser Taste können Sie beiden Stecker gleichzeitig ein- und ausschalten. Dies ist ideal, wenn Sie beispielsweise draußen alles ausschalten möchten. Auf Knopfdruck kann alles schnell und einfach ausgeschaltet werden.
  • 【Fernbedienungs-Untersteuerungsfunktion】Die Fernbedienung hat 3 verschiedene Kanäle und kann drei Gruppen verschiedener Steckdosen separat steuern; jede Kanalgruppe kann mit mehreren Steckdosen zur gleichzeitigen Steuerung abgeglichen werden. Die Steckdose hat auch eine All-On/All-Off-Funktion, die alle passenden Steckdosen gleichzeitig ein-/ausschalten kann
AngebotBestseller Nr. 5
SURNICE Funksteckdosen mit Fernbedienung, 2300W 4 Steckdose mit 1er Fernbedienung Innen, 40M Reichweite Funkschalter Set Programmierbar und Erweitbar Funksteckdose für Feiertagsdekoration*
  • 【Max 40m Reichweite】Die maximale Entfernung, über die die Steckdose ferngesteuert werden kann, beträgt 40m (die Entfernung bezieht sich hier auf die Entfernung ohne Hindernisse)Starkes Signal durchdringt Wände, Angeschlossene Geräte komfortabel per Steckdosen Fernbedienung ein- und ausschalten.
  • 【Easy To Use】Pairing ist einfach, lange drücken Sie die Taste auf dem Sockel, bis die Kontrollleuchte schnell zu blinken beginnt, in den Pairing-Modus, drücken Sie die Taste der Fernbedienung für die erfolgreiche Paarung. Perfekt für ältere Menschen, Frauen und diejenigen, die mit Mobilitätsproblemen oder Rückenschmerzen, nicht mehr bücken, machen Sie Ihr Leben bequem, sicherer.
  • 【Sicherheit】Die Kunststoffplatte in der Steckdose blockiert die Steckdose, was Kinder besser schützen kann und die Steckdose sicherer macht. Die maximale Leistung der Steckdose ist 2300W, wenn die Last 2300W überschreitet, wird die Steckdose automatisch abgeschaltet.
  • 【Fernbedienungs-Untersteuerungsfunktion】Die Fernbedienung hat 4 verschiedene Kanäle, und kann 4 Gruppen verschiedener Steckdosen separat steuern; jede Gruppe von Kanälen kann mehrere Steckdosen für die Steuerung zur gleichen Zeit anpassen. Die Steckdosen haben auch volle Ein/Aus-Funktion, um alle passenden Steckdosen gleichzeitig ein-/auszuschalten.
  • 【Mini Größe】Die Größe von der Steckdose ist 5*5*7cm, Gewicht 61g. Es wird ein neues Material verwendet, das das Gewicht reduziert und die Sicherheit gleichzeitig erhöht. Mini Smart Steckdose sparen Sie mehr Platz und Zeit.

In Zeiten scheinbaren Überflusses wird Sparsamkeit besonders wichtig

Es ist also fast schon egal, was wir heute tun – wir verbrauchen dabei Strom. Die Strompreisentwicklung der letzten Jahre hat allerdings bei vielen Verbrauchern zu einem gewissen Umdenken geführt. Denn viel Strom verbrauchen bedeutet auch, hohe Energiekosten produzieren. Daher ist der Wunsch nach mehr Möglichkeiten des Stromsparens in den letzten Jahren immer größer geworden in der Bevölkerung.

Ein echter Pluspunkt für die schon seit einigen Jahren erfolgreich am Markt etablierten Funksteckdosen. Wann genau die erste Funksteckdose das Licht der Welt erblickt hat oder wer als erstes für diese Erfindung ein Patent angemeldet hat, ist gar nicht so genau bekannt. Die ersten Modelle kamen in Deutschland zu Beginn dieses Jahrhunderts auf den Markt. Damals noch mit einiger Skepsis bedacht, sind Funksteckdosen heute in vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Denn sie lassen sich perfekt in ein Smart Home System integrieren.

Die Vorteile der Funksteckdose sind vielfältig

Wer kennt die alte Weisheit nicht: Wer Strom sparen möchte, sollte kein Gerät auf Stand-by stehen lassen. Mit einer Funksteckdose ist es plötzlich ganz leicht, solche Dinge dauerhaft zu beachten. Denn Ihre Funksteckdose können Sie nicht nur mit der Fernbedienung ansteuern und ein- oder ausschalten. Sie haben bei vielen Modellen auch die Möglichkeit, mit einer Zeitschaltuhr die Steckdose so einzustellen, dass sie sich zu einer bestimmten Zeit einschaltet.

Stellen Sie sich vor, Sie bereiten Ihre Kaffeemaschine ab Abend bereits vor, schalten sie ein und am nächsten Morgen, rund 15 Minuten bevor Ihr Wecker klingelt, schaltet sich die Maschine automatisch ein und Sie werden vom Geruch frisch gekochten Kaffees geweckt. Dafür brauchen Sie keine teure Designermaschine – eine einfache Kaffeemaschine mit einer Funksteckdose mit Zeitschaltuhr macht es möglich.

Wenn Sie eine Lampe an Ihre Funksteckdose anschließen möchten, können Sie auch auf ein Modell mit Dimmfunktion zurückgreifen. Sie können dann das Dimmen der Lampe, über die die Fernbedienung Ihrer Funksteckdose vornehmen.

Wie genau funktioniert die Funksteckdose?

Die Funksteckdose ist eine Art Zwischenschalter, den Sie in Ihre klassische Haussteckdose stecken. Jetzt haben Sie auf Ihrer „normalen“ Steckdose die Funksteckdose, an der Sie dann wiederum ein normales Haushaltsgerät anschließen können. Der Unterschied zur Steckdose an der Wand ist allerdings der, dass Sie Ihre Funksteckdose mit einem einfachen Knopfdruck auf Ihre Fernbedienung ausschalten können. In diesem Moment wird der Stromfluss zwischen der Stromleitung im Haus und dem Haushaltsgerät unterbrochen – es entsteht kein Stromverbrauch.

So können Sie problemlos abends mit einem einfachen Druck auf Ihre Fernbedienung alle Geräte, die sonst auf Stand-by stehen würden, komplett vom Strom trennen. Da das Funksignal zwischen der Fernbedienung und der Steckdose nicht verschlüsselt ist, können Sie eine Fernbedienung eines Herstellers für alle Steckdosen der gleichen Bauart dieses Herstellers verwenden.

Manche Funksteckdosen sind etwas größer und haben noch zusätzliche Anschlüsse parat. So gibt es beispielsweise mit Funksteckdosen mit mehreren USB-Anschlüssen, an denen Sie beispielsweise die Handys der Haushaltsmitglieder aufladen können.

Zusätzlich abgesichert gibt es auch Outdoor-Funksteckdosen für den Garten Bereich. Die Außenreichweite einer Funksteckdose liegt oft bei bis zu 100 m. Im Innenraum ist die Reichweite der Fernbedienung natürlich deutlich geringer.

Wann genau wurde denn nun die Funksteckdose erfunden?

Tatsächlich haben wir auf diese Frage keine konkrete Antwort gefunden. Aber auch wenn die Entwicklung der Funksteckdose eher ein schleichender Prozess war – in unserer Welt der immer mehr ansteigenden Automatisierung ist die Funksteckdose für eine Vereinfachung des Lebens in den eigenen vier Wänden genau das Richtige.