in

Wann wurde der Bautrockner erfunden?

Der Bautrockner an sich ist eine noch recht junge Erfindung. Wann genau der erste Bautrockner zum Einsatz kam, ist gar nicht so genau bekannt. Allerdings werden diese Geräte erst seit dem späten zwanzigsten Jahrhundert gebaut und vorwiegend in Neubauten zum Einsatz gebracht. Früher hat man Häuser noch auf herkömmliche Weise austrocknen lassen – mit viel Zeit. Das war allerdings auch die Zeit, in der im Winter noch regelmäßig so etwas wie ein weitgehender Baustopp herrschte und Häuser in dieser Zeit tatsächlich austrocknen konnten.

Der Neubau eines Hauses zog sich damals nicht nur über Wochen und einige Monate, sondern nicht selten über ein ganzes Jahr und länger hin. Genug Zeit also für das Mauerwerk überschüssige Restfeuchte auszudünsten. Heute ist das anders – viele Bauherren möchten ihren Neubau am liebsten innerhalb weniger Wochen errichtet haben und ihn schon kurze Zeit später bewohnen. Damit in solchen Fällen aber nicht nach wenigen Jahren das böse Erwachen folgt, ist es wichtig, mit Bautrocknern die Restfeuchte aus dem Mauerwerk zu holen.

Wann macht es Sinn, einen Bautrockner einzusetzen?

Aus den oben geschilderten Gründen kommen Bautrockner vor allen Dingen bei Neubauten zum Einsatz. Bei Fertighäusern aus Stahlbetonteilen ist ein Bautrockner gar nicht so wichtig – hier kommen die fertigen Hausteile bereits mit einer sehr geringen Restfeuchte an der Baustelle an. Anders sieht es bei einem klassisch Stein auf Stein erbauten Haus aus.

Denn hier lagert in den Wänden noch eine Menge Wasser. Dieses muss nach und nach verdunsten und an die Raumluft abgegeben werden. Kommt man an einem warmen Sommertag in einen solchen Neubau, hat man das Gefühl, in einer Dampfdusche zu stehen.

Siehe auch  Wann wurde die Werkbank erfunden?

Nun könnte man sich die Zeit nehmen und warten, bis das passiert ist. Doch das dauert wie erwähnt Monate. Deutlich schneller geht es mit dem Einsatz eines Bautrockners. Dieser zieht die Feuchtigkeit aus der Luft, wodurch diese wieder neue Feuchtigkeit aus der Wand aufnehmen kann. In einem Neubau wird zumeist empfohlen, Bautrockner für vier Tage in einem Raum arbeiten zu lassen und diese dann in einen neuen Raum wandern zu lassen.

Sind alle Räume einmal mit Bautrocknern „bearbeitet“ worden, kann der Kreislauf wieder von vorn beginnen. Doch ein Neubau ist nicht die einzige Situation, in der ein Bautrockner absolut Sinn machen kann.

Bestseller Nr. 1
COSTWAY 66 L/Tag Luftentfeuchter, Bautrockner mit Pumpe & Ablaufschlauch, Industrie Trocknungsgerät mit 24H Timer & 4 Rädern für Keller, Lager, Baustelle (blau)*
  • 【Hocheffiziente Luftentfeuchtung】Der leistungsstarke gewerbliche Luftentfeuchter mit 66 L/Tag (35℃, 90% RH) wurde entwickelt, um überschüssiges Wasser in großen Bereichen von bis zu 418㎡ effektiv zu entfernen. Einstellbare Luftfeuchtigkeitseinstellungen von 20 % bis 90 % ermöglichen präzise Umweltkontrolle, die Ihren Bedürfnissen entspricht.
  • 【Einfache Bedienung & Mehrere Funktionen】Dieser gewerbliche Luftentfeuchter verfügt über ein intelligentes Touchpanel und eine klare LED-Anzeige, mit dem Sie die Lüftergeschwindigkeit (hoch/niedrig), die Luftfeuchtigkeit und den 0-24-Stunden-Timer mühelos einstellen können. Darüber hinaus schützt die automatische Abtauung den Luftentfeuchter, während der Speicherneustart Bequemlichkeit bietet.
  • 【Problemlose Entwässerung & Wartung】Mit der eingebauten Pumpe und dem mitgelieferten 510 cm langen Ablaufschlauch kann überschüssiges Wasser (Max. Entwässerungshöhe: 500 cm) kontinuierlich in ein Spülbecken oder nach oben abgeleitet werden. Darüber hinaus verfügt der Luftentfeuchter über einen herausnehmbaren und waschbaren Filter für schnelle Reinigung und Austausch.
  • 【Flexible Bewegung & tragbares Design】Dieser industrielle Luftentfeuchter ist mit einem Schiebezuggriff, 2 verriegelbaren Universal-Vorderrädern und 2 großen Hinterrädern für mühelosen Transport ausgestattet. Darüber hinaus erleichtern die eingebauten Griffe auf beiden Seiten das Bewegen des Luftentfeuchters auf und ab Treppen.
  • 【Breite Anwendung】Dieser gewerbliche Luftentfeuchter mit 66 L/Tag ist eine ideale Lösung für die Wasserschadensanierung, das Entfernen von überschüssigem Wasser und das schnelle Trocknen im Bauwesen, Lager, Keller, Weinkeller, Werkstatt usw.
AngebotBestseller Nr. 2
Comfee Luftentfeuchter, 50L/24h, Raumgröße ca. 250m³(100m²), Intelligenter Entfeuchtermodus, 24H Timer, Wassertank 6L, MDDP-50DEN7*
  • 【Effiziente Entfeuchtung】Entfeuchtungsleistung max.50 Liter/24h. Geeignet für Räume bis ca. 250m³(100m²). Die comfee Luftentfeuchter vermeiden Probleme mit Kondenswasser, Schimmelbildung oder muffigen Gerüchen.Besonders in Badezimmern, Kellern, Waschküchen, Küchen und schlecht gelüfteten Räumen lohnt sich der Einsatz
  • 【Einfache Bedienung】Über das LED Display können Sie Soll-Luftfeuchtigkeit (35-85%), Timer und Modi einstellen. Mit der Anzeige bleibt die Raumluftfeuchtigkeit stets im Blick. Der herausnehmbare Wassertank mit Wasserstandsanzeige Behälter hat 6 Liter Fassungsvermögen. Ist er voll, erfolgt ein Signalton und das System schaltet sich ab. Ein Anschluss für einen zusätzlich erwerbbaren Schlauch , über den das Wasser abläuft, ist vorhanden
  • 【Laufräder】Besonders transportabel dank vier flexiblen Laufrädern, die ein leichtes Bewegen ermöglichen, ohne dass das Gerät angehoben werden muss. Die Rollen können je nach Wunsch leicht angebracht oder entfernt werden
  • 【Sicherheit】Mit Frost- und Überlaufschutz-Automatik. Der Frostschutz verhindert das Vereisen der Kühl-Lamellen. Das Gerät schaltet in einen Defrost-Modus und verhindert somit Beschädigungen durch Kälte
  • 【R290 Kältemittel】R290 ist ein natürliches, freonfreies, umweltfreundliches und kohlenstoffarmes Kältemittel, das die Ozonschicht schont und neue Erfahrungen im Hinblick auf nachhaltiges Leben vermittelt WEEE-Nr.: DE55703080
Bestseller Nr. 3
Comedes Bautrockner Luftentfeuchter BTR 50 (max. 51 Liter / 24h) Geeignet für Räume und Keller bis 100m² / 230m³*
  • ZUVERLÄSSIG - Der Bautrockner BTR 50 bietet eine gute und zweckmäßige Möglichkeit, Baustellen, Keller und große Räume zu entfeuchten. Für die Sanierung bei Wasserschäden ist er ebenfalls gut einsetzbar.
  • EFFEKTIV - Mit bis zu 51l/h Entfeuchtungsleistung ist der Lufttrockner für die Entfeuchtung von Räumen bis 50m² sowie die Trockenhaltung bis 100m² gut geeignet. Dafür gibt es die Möglichkeit, zwischen Dauerentwässerung und Automatikmodus zu wechseln.
  • ROBUST - Dank dem widerstandsfähigen Metallgehäuse, dem bruchsicheren Wassertank sowie dem leicht zu reinigenden Staubfilter ist der Entfeuchter auch in schwierigen Szenarien ein idealer Begleiter.
  • MOBIL - Um den Trockner schnell bewegen zu können, besitzt das Entfeuchtungsgerät zwei große Räder, einen gepolsterten Metallgriff zum Schieben sowie zwei Griffmulden zum Tragen.
  • HOCHQUALITATIV – Der elektrische Trockner braucht keine Tabs oder Granulat. Durch die temperaturabhängige Abtauautomatik und die hochwertige Verarbeitung ist der Entfeuchter garantiert für viele Jahre funktionsfähig.
Bestseller Nr. 4
Comedes Demecto 30 eco – Luftentfeuchter Bautrockner (max. 25 Liter / 24h) Geeignet für alle Räume und Keller bis zu 100m² / 230m³*
  • LEISTUNGSSTARK – Der Entfeuchter sorgt in Räumen bis zu 100m² für Trockenhaltung (Entfeuchtung bis zu 50m²), mit einer Entfeuchtungsleistung bis zu 25 l Wasser pro Tag und sorgt immer für ein gutes Raumklima und vermeidet somit proaktiv Schimmelbildung.
  • VIELSEITIG – Der Lufttrockner sorgt bemerkbar für zuverlässige Entfeuchtung in Innenräumen wie Küche, Wohn-, Schlaf- und Badezimmer sowie Keller. Auch größere Räume und Renovierungen in Wohnräumen stellen für den Entfeuchter kein Problem dar.
  • UNIVERSELL – Der Dehumidifier ist sowohl zur Bekämpfung von Kondenswasser, Schimmel, zur Nachbehandlung von Wasserschäden als auch zum Trocknen der Wäsche gut geeignet und hat einen Schlauchanschluss, um sich häufiges Leeren des Tankes zu ersparen.
  • AUTOMATIKBETRIEB – Der moderne Hygrostat (Feuchtigkeitsregler) des Raumentfeuchter gewährleistet den Betrieb zur gewünschten Zielluftfeuchtigkeit. Luftdurchsatz, Lüfterstufe und Timer-Funktion lassen sich bequem über das Bedienfeld des Bautrockners einstellen
  • HOCHQUALITATIV - Der elektrische Trockner braucht keine Tabs oder Granulat. Durch die temperaturabhängige Abtauautomatik und die hochwertige Verarbeitung ist der Entfeuchter garantiert für viele Jahre funktionsfähig.
Bestseller Nr. 5
GOPLUS Luftentfeuchter 66 L/Tag, Bautrockner für Lager, Keller bis 418 m²/ mit Ablaufschlauch, Pumpe, Digitalanzeige & abnehmbarem Filter/Automatische Abschaltung / 24H Timer - Trocknungsgerät (Blau)*
  • Beeindruckende Entfeuchtungsleistung: Dieser industrielle Luftentfeuchter entfernt effizient bis zu 66 L/Tag überschüssiges Wasser in großen Räumen von bis zu 418 m² und sorgt so für eine komfortable und gesunde Umgebung. Er verfügt über einstellbare Luftfeuchtigkeitseinstellungen im Bereich von 20 % bis 90 % sowie zwei unterschiedliche Lüftergeschwindigkeiten, um verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Einfache Bedienung & Timer-Funktion: Dieser Bautrockner verfügt über ein LED-Touch-Bedienfeld und ermöglicht Benutzern eine mühelose individuelle Anpassung der Einstellungen. Mit der 0-24-Timer-Funktion können Sie die gewünschte Betriebszeit einstellen. Zugleich sorgen automatische Abtau- und Überlaufschutzmechanismen für einen zuverlässigen Betrieb ohne potenzielle Gefahren.
  • Einfache Entwässerung und Reinigung: Ausgestattet mit einer eingebauten Pumpe und einem 510 cm langen Ablaufschlauch sorgt dieser Raumentfeuchter für eine kontinuierliche Ableitung von überschüssigem Wasser in ein Waschbecken oder an höher gelegene Stellen. Die maximale vertikale Entwässerungshöhe beträgt 500 cm. Zudem verfügt der Luftentfeuchter über einen herausnehmbaren und waschbaren Filter, der eine bequeme Reinigung und einen schnellen Austausch ermöglicht.
  • Tragbares Design: Dieses tragbare Entfeuchtungsgerät verfügt über einen Griff zum Ziehen und Schieben sowie zwei feststellbare Universal-Vorderräder und zwei große Hinterräder, die einen mühelosen Transport gewährleisten. Zusätzlich verbessern integrierte Griffe auf beiden Seiten die Manövrierfähigkeit und erleichtern den Standortwechsel des Luftentfeuchters.
  • Breite Anwendung: Der Bautrockner in industrieller Qualität ist ideal für die Sanierung von Wasserschäden, die Entfernung von überschüssigem Wasser und die schnelle Trocknung in verschiedenen Umgebungen. Sein kompaktes Design und seine leistungsstarke Fähigkeit zur Feuchtigkeitsentfernung machen ihn zur idealen Lösung für Fabriken, Baustellen, Lagerhallen, Keller und mehr.

Problemfall Wasserschaden – auch hier macht ein Bautrockner Sinn

Wer schon einmal im Rahmen eines Unwetters oder einer Überschwemmung Wasser im Keller hatte, weiß, wie schnell dieses in die Wände einziehen kann. Gleiches gilt, wenn ein Rohr in der Wand bricht. Im zweiten Fall sind die Wände oftmals schon feucht, bevor man den Schaden wirklich bemerkt. Gerade dann ist eine effektive Trocknung der Wände wichtig, um Schimmelbildung zu verhindern oder zu beseitigen.

Siehe auch  Wann wurde das Baustellen Handy erfunden?

In diesen Fällen kommt der Bautrockner zum Einsatz

  • Zur Trocknung im Rohbau
  • Trockenlegung der Wände nach einem Wasserschaden zum Beispiel durch einen Rohrbruch
  • Nach Überflutung durch Hochwasser oder Starkregen
  • Wenn man nach dem Einzug in ein neues Gebäude noch sehr hohe Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeit in den Wänden feststellt
  • Als Gegenmaßnahme bei feuchten Kellerwänden
  • Zuweilen auch einfach nur, um eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen zu reduzieren

Worauf gilt es bei der Auswahl des richtigen Bautrockners zu achten?

Wenn es um die Auswahl des richtigen Bautrockners für den eigenen Bedarf geht, kommt es auf verschiedene Faktoren an. Da wäre einmal die Raumgröße. Zum anderen die Frage, wie viel Feuchtigkeit tatsächlich in der Luft und in den Wänden ist. Wichtig ist dabei die maximale Luftmenge, die der Bautrockner in einer bestimmten Zeit verarbeiten kann und die KW-Zahl des Bautrockners.

Das Problem dabei: Es kommt durchaus vor, dass man in einem Haus in verschiedenen Räumen am besten mit unterschiedlichen Modellen arbeiten sollte. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor dem Einsatz von Bautrocknern einmal vom Experten umfassend beraten zu lassen. Nur so kann man sicherstellen, dass die Trocknung des Raumes und des Mauerwerks so effektiv und umfassend wie möglich erfolgt.

Nice to know

Ist erst einmal eine gesunde Luftfeuchtigkeit in einem Raum erreicht, können auch weniger große Maßnahmen für den Erhalt eines gesunden Raumklimas eingesetzt werden. So gibt es beispielsweise Luftentfeuchter, bei denen Granulat in einem einfachen Behälter in einer Ecke des Raumes aufgestellt wird. Das Granulat zieht Feuchtigkeit aus der Luft, die dann als Wasser unten im Behälter aufgefangen wird. Für ein gesundes Raumklima kann auch ein hochwertiges Klimagerät sorgen.

Siehe auch  Wann wurde der Fliesenschneider erfunden?

Einen Bautrockner kaufen oder mieten – was ist die bessere Wahl?

Viele Hausbesitzer stehen vor der Frage, ob sie einen Bautrockner besser kaufen oder ihn erst einmal mieten sollen. Wer einen Bautrockner mieten möchte, zahlt hier für die Nutzung pro Tag. Allerdings muss man dabei auch beachten, dass Hausbesitzer nach der erstmaligen Trocknung ihres Neubaus einen Kondensationsbautrockner gar nicht mehr oder eben nur noch sehr selten benötigen werden.

Wird ein Bautrockner für einen Wasserschaden benötigt, reicht es aus, im Bautrocknerverleih beim nächsten Baumarkt anzufragen, welches Modell am besten für die Trocknung geeignet ist und dieses dann für eine Weile auszuleihen. Gerade im Fall eines versicherten Wasserschadens trägt die Kosten hierfür die Versicherung. Die Kosten für einen Kauf des Bautrockners müsste der Nutzer komplett selbst tragen.

Bild von Martin Franchi Carballeda auf Pixabay

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater.
Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).