Wann wurde der Eierkocher erfunden?

Bild: ©euthymia/ stock adobe.com

Jeder will es haben: Das perfekt gekochte Frühstücks-Ei. Viele mögen es weich, manche hart, für die einen darf der Dotter nur leicht flüssig sein, andere wollen den Dotter komplett flüssig. Ist es richtig gemacht, ist das Frühstücks-Ei der perfekte Start in den Tag.

Das dachten sich die Menschen schon vor mehreren Hundert Jahren. Was lag also näher, als im Industriezeitalter eine Maschine oder ein Gerät zu entwickeln, dass dieses perfekte Frühstücks-Ei ganz automatisch kocht. Ein Erfolg: Neben anderen Küchengeräten wie einem Reiskocher oder einem Schnellkochtopf ist der Eierkocher heute einer der wichtigsten Utensilien in der Küche.

Die Anfänge des Eierkochers

Die Geschichte des Eierkochers reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als die ersten Versuche unternommen wurden, Eier auf eine systematische Weise zu kochen. Einer der frühesten Vorläufer des Eierkochers war der „Napf“ oder „Napfkocher“, der im 17. Jahrhundert in England populär war. Dies war ein Keramikgefäß mit einem Deckel, in dem Eier in kochendem Wasser platziert wurden.

Die ersten deutschen Patente zu Eierkochern datieren zurück auf die 1890er-Jahre. Die ersten Eierkocher wurden noch nicht elektrisch, sondern mit einer Alkohollampe erhitzt. Serienreif wurde der Eierkocher ab 1920.

Der Amerikaner Marshal Hanks entwickelte den ersten elektrischen Eierkocher, der Wasser erhitzte und somit die Eier kochte. Das Wasser diente damals als elektrischer Leiter, der zwei Elektroden verband. Der Strom brachte das Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser verdampft war, war auch der Stromkreis unterbrochen und das Gerät schaltete sich ab.

Die Eier kochten so lange, so lange Wasser im Kocher war. Marshall Hanks gründete darauf hin eine Firma, die es auch heute noch gibt: Hankscraft. Die Firma hat Ihren Sitz in den USA und stellt zahlreiche Haushaltsgeräte her.

Bestseller Nr. 1
Emerio bester Eierkocher EB-115560 kocht alle drei Garstufen [weich|mittel|hart] in nur einem Kochvorgang mit perfektem Ergebnis und Sprachausgabe, einzigartig in Technik und Design, Modell 2022*
  • Voll-automatischer Eierkocher mit Licht- und Sprachausgabe in DEUTSCH | das 2022 Modell verfügt nun über einen verstärkten Deckel für mehr Formstabilität
  • Kein Eierkocher ist wie dieser! Er bereitet das perfekte Frühstücks-Ei mit dem perfekten Härtegrad zu und sagt Ihnen das auch noch an
  • Einzigartig in der Welt und unübertroffen: Kocht alle drei Garstufen [weich-mittel-hart] in nur einem Kochvorgang - das kann ein anderer!
  • Staufach für Messbecher mit Ei-Anstecher im Gerät integriert, somit hat man diesen immer schnell zur Hand und muss nicht ewig in irgendwelchen Schubladen suchen
  • TESTSIEGER und PREIS-/LEISTUNGSSIEGER in einem Gerät ... der vielleicht beste Eierkocher, den man für Geld kaufen kann
AngebotBestseller Nr. 2
Bomann® Eierkocher für bis zu 6 Eier | Egg Cooker mit antihaftbeschichteter Heizschale | Egg Boiler mit Summer | elektrischer Eierkocher inkl. Eihalter & Messerbecher mit Eipicker | EK 5022 CB*
  • Der Eierkocher von Bomann bereitet bis zu 6 Eier perfekt zu – für köstlichen Start in den Tag
  • Dank der antihaftbeschichtete Heizschale garantiert Ihnen der Egg Cooker kein Anbrennen mehr – einfach lecker kochen und leicht reinigen
  • Mit dem herausnehmbaren Eihalter und dem praktischen Messbecher inklusive Eipicker wird das Eierkochen zum Kinderspiel
  • Der beleuchtete Ein-/Ausschalter und das akustische Signal sorgen für eine mühelose Zubereitung der Eier
  • Der leistungsstarke und zuverlässige 400 W Eierkocher ist die perfekte Ergänzung für Ihre Küche
AngebotBestseller Nr. 3
Krups Ovomat Trio Eierkocher, Für bis zu 3 Eier, Inkl. Wasser-Messbecher mit Eierstecher, Eierhalter, Signalton, BPA-frei, EG234115*
  • IDEALE KONSISTENZ: Mit diesem Eierkocher lassen sich auf den Punkt gekochte Eier zubereiten, von weich und flüssig bis mittel oder hartgekocht
  • FÜR 3 EIER: Der Ovomat Trio hat ein kompaktes Design und ermöglicht die Zubereitung von bis zu drei Eiern gleichzeitig
  • BENUTZERFREUNDLICH: Der Ein-/Aus-Schalter sorgt für eine einfache Bedienung
  • SIGNALTON: Ein akustisches Signal ertönt, sobald die Eier die gewünschte Konsistenz erreicht haben
  • INKLUSIVE ZUBEHÖR: Im Lieferumfang sind ein Eierstecher (zur Verhinderung von platzenden Eiern) und ein herausnehmbarer Eierhalter (zur einfachen Entnahme der Eier) enthalten
AngebotBestseller Nr. 4
WMF Stelio Eierkocher Edelstahl, Eierkocher 1 Ei -7 Eier, 380 Watt, Härtegradeinstellung, Fortkochstufe, Messbecher mit Eipick*
  • Inhalt: 1x Eierkocher aus Cromargan Edelstahl matt (17,5 x 20 x 15 cm, 380 W, Kabellänge 0,94m) mit Kunststoff-Halter und Edelstahlheizplatte, 1x Messbecher mit Eipick - Artikelnummer: 0415070011
  • Der Eierkocher, mit herausnehmbarem Eierhalter, ermöglicht ein energiesparendes Kochen von 1-7 Eier. Die Kochzeit wird über die Zeituhr geregelt, so ist kein Abmessen der Wassermenge notwendig
  • Gleichzeitiges, punktgenaues Zubereiten der Eier durch die wählbaren Härtegrade (weich, mittel und hart) über einen Drehknopf. Ein Signalton informiert, wann der Härtegrad erreicht ist
  • Die Fortkochstufe ermöglicht das Eier Kochen mit unterschiedlichen Härtegraden in einem Kochprozess: sind die weichen Eier fertig, diese entnehmen und die restlichen Eier einfach weiter garen lassen
  • Leichte Reinigung des Kochers mit warmem Wasser und feuchtem Tuch. Deckel und Eierhalter können in der Spülmaschine gereinigt werden. Praktische Kabelaufwicklung am Boden
Bestseller Nr. 5
OSTBA Eierkocher Edelstahl, 400W Kompakter Eierkocher Multifunktional, 6 Eier leicht zu pellen, weich, mittel, hart gekocht, Eierbecher, Omelett-Maker, Dampfgarer, Signalton, Kontrollleuchte*
  • Einfacher und schneller: Sie können innerhalb weniger Minuten Eier genießen! Unser Eierkocher verfügt über einen eingebauten Buzzer, eine Kontrollleuchte und eine automatische Abschaltfunktion, so dass Sie ihn nicht im Auge behalten müssen.
  • Perfekt gekochte Eier: Bis zu 6 Eier auf einmal! Kochen Sie weiche, mittlere und hart gekochte Eier, pochierte Eier oder Gemüse usw. Es ist das perfekte Gerät für Eierliebhaber, Großfamilien oder Menschen mit vollem Terminkalender.
  • Hohe Qualität: Material aus Edelstahl, BPA-frei, sicher und gesund! Alle Zubehörteile können in der Spülmaschine gereinigt werden. (Hinweis: Der Maschinenkörper darf nicht ins Wasser gestellt werden.)
  • Leicht zu lagern: Der Eierkocher ist etwa 5,3 Zoll hoch, 5,8 Zoll breit und 9,7 Zoll lang. Er ist klein und nimmt nur wenig Platz in der Küche und bei der Lagerung ein und eignet sich für zuhause und in Wohnheimen.
  • Was ist enthalten: Der Tiastar-Eierkocher enthält einen Maschinenkörper, einen transparenten Deckel, einen Messbecher mit Piercer, ein 6-Eier-Dampfgarblech und 2 pochierte Eier Schüsseln! (400W/220V-240V)

Eierkocher heute

Die Popularität des Eierkochers stieg im Laufe des 20. Jahrhunderts mit dem vermehrten Einsatz von elektrischen Küchengeräten. Moderne Eierkocher sind in der Regel einfach zu bedienen: Man fügt Wasser hinzu, platziert die Eier in einem Einschub oder Korb und schaltet das Gerät ein. Moderne Eierkochen kochen die Eier nicht im Wasserbad sondern im Wasserdampf. Die meisten Eierkocher haben Mechanismen, um die Eier je nach gewünschter Konsistenz (weich, mittel oder hart gekocht) zu kochen.

Heutige Eierkocher sind in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich – von kleinen, einfachen Geräten für den Hausgebrauch bis hin zu größeren Modellen für den gastronomischen Einsatz. Sie bieten eine bequeme und zuverlässige Methode, um Eier zu kochen, ohne die Notwendigkeit, ständig auf die Uhr zu schauen oder die genaue Wassertemperatur kontrollieren zu müssen.

Darum sollten Sie einen Eierkocher verwenden

Eier kann man natürlich auch in einem Topf voll Wasser kochen. Aber: Ein moderner Eierkocher spart Energie. Die Garzeit ist geringer als bei einem Wasserkocher. Die Menge Wasser, die erhitzt wird, ist geringer, da ein Eierkocher mit Wasserdampf arbeitet. Einen Topf voll Wasser zu erhitzen ist sehr energie-intensiver. Für den Wassertopf braucht man die vierfache Menge an Energie. Bei den heutigen Strompreisen ist ein Eierkocher also eine günstige Alternative.

Übrigens: Je mehr Eier im Eierkocher gekocht werden, desto weniger Wasser wird benötigt und desto energiesparender ist das Kochen.

Wie man einen Eierkocher verwendet

  • Den Eierkocher auf einen festen Untergrund stellen.
  • Die Eier müssen unten angestochen werden. Das ist wichtig, damit sie während des Kochvorgangs nicht platzen. Ansonsten kann es sein, dass der Druck im Ei zu groß wird und die Schale platzt. Die Eier im Eierkocher platzieren.
  • Den Wasserkocher mit Wasser füllen. Die Markierungen auf dem mitgelieferten Messbecher zeigen an, wieviel Wasser in den Wasserkocher gehört.
  • Den Deckel aufsetzen und das Gerät einschalten.
  • Normalerweise piepst der Eierkocher, wenn die Eier fertig sind. Mittlerweile gibt es auch sprechende Eierkocher.
  • Vorsicht beim Öffnen, da Ihnen heißer Dampf ins Gesicht schießen kann.

Nicht enttäuscht sein, wenn das Ei beim ersten Mal nicht die richtige Konsistenz hat. Ein Eierkocher erkennt nämlich nicht, wie groß die Eier sind. Sind sie zu klein und ist die Kochzeit zu lange eingestellt oder auf große Eier ausgelegt, werden die Eier härter als gewünscht. Aber nach ein paar Mal ausprobieren werden die Eier perfekt sein.

Eierkocher für die Mikrowelle

Wer auch als Single nicht auf sein perfektes Frühstücks-Ei verzichten möchte, kann sich mit einem Eierkocher für die Mikrowelle behelfen. Die gibt es auch für einzelne Eier. Das Ei kommt dabei in einen eierförmigen Behälter mit Wasser. Mikrowelle eingeschaltet und schon ist in wenigen Minuten das perfekte Frühstücks-Ei fertig.

Eierkocher kaufen: Darauf müssen Sie achten

Welchen Eierkocher Sie kaufen sollen, hängt davon ab, wie groß Ihre Familie ist. Wenn ein Eierkocher nur drei Eier kochen kann, Sie aber zwei Kinder und zwei Erwachsene sind, wird einer zu kurz kommen.

Das zweite, auf das Sie achten sollten, ist die Leistung. 400 Watt sollte ein Eierkocher schon haben, damit man auch einmal 6 Eier in wenigen Minuten kochen kann. Und schließlich ist der Preis wichtig. Gute Eierkocher erhalten Sie ab etwa 30 Euro.

Fazit

Einen Eierkocher zu verwenden ist in der heutigen Zeit eine sinnvolle Sache. Man kommt mit nur einem Viertel der Energie aus und die Eier bekommen die Konsistenz, die man sich wünscht.