Wann wurde der Thermomix® erfunden?

Der erste Thermomix® wurde der Vorwerk Unternehmensgeschichte zufolge in den 1960er Jahren hergestellt. Erfunden wurde er von der Firma Vorwerk, damals als Universalküchenmaschine gedacht, die zerkleinern, entsaften, mixen und rühren konnte. Im Jahr 1971 kam dann der erste richtige Vorläufer des heutigen Thermomix® auf dem Markt, des war damals weltweit die erste heizende Küchenmaschine der Welt.

Was ist ein Thermomix®?

Der Vorwerk Thermomix® ist eine universelle Küchenmaschine, die verschiedene Funktionen miteinander verbindet und so zu einem einzigartigen Kocherlebnis werden soll. 12 Funktionen beinhaltet der aktuelle Thermomix 6. Er kann unter anderem zerkleinern, mixen, vermischen, kneten, kochen, dampfgaren, gezielt erhitzen und noch vieles mehr.

Die aktuellste Version ist der sogenannte TM6, der im März 2019 auf den Markt kam. Er ist die konsequente Weiterentwicklung des Thermomix durch die Firma Vorwerk. Nicht nur neue Funktionen machen ihn einzigartig, sondern er arbeitet noch enger mit dem Rezepteportal Cookidoo®, als sein Vorgänger, der TM5

Wie funktioniert der Thermomix® eigentlich?

Wie im vorherigen Absatz beschrieben, ist der Thermomix quasi nichts weiter eine als eine multifunktionale Küchenmaschine. Eines der Herzstücke des aktuellen TM6 ist die Cookidoo App, bei der man einen persönlichen Account anlegt, Rezepte suchen, für sich speichern und im späteren Verlauf nachkochen kann. Auch kann man über sie die Zutaten für das Rezept genaustens einsehen und so gezielt einkaufen, was Zeit und Geld spart.

Möchte man sein Rezept dann kochen, geht man an seinen Thermomix, der ebenfalls mit dem privaten Cookidoo Account verbunden ist und kann sich so schnell das gewünschte Rezept heraussuchen und den Kochvorgang starten. Auf dem Touchscreen des TM6 wird dann Schritt für Schritt angezeigt was als nächstes gemacht werden soll, vom einfüllen einer Zutat, bis hin zum Starten einer der Funktionen, wie Mixen oder Kochen.

Zudem kann man mit den Thermomix auch eigene Rezepte kreieren und speichern, was ihn zusätzlich interessant macht.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Vorwerk Thermomix TM6 Cookidoo® Zubehör Kochbuch Bürste NEU OVP TM 6 WLAN W4W, inkl. Finoo Geschenk*
  • Besonderheiten Spritzschutz, Touchpad-Bedienung, Rutschfeste Füße, Spülmaschinenfest
  • Set enthält Touchpad
  • Kneten, Schlagen, Zerkleinern, Eis crushen, Rühren, Hacken oder Schneiden
  • Leistung von 1500 Watt bietet Platz für 2,2 Liter
  • Der Thermomix bietet nicht nur viele Geschwindigkeitsstufen, sondern auch Funktionen für allerlei Gerichte
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4

Was sollte beachtet werden, wenn man einen Thermomix kaufen möchte?

Grundsätzlich wird der Thermomix von Vorwerk ausschließlich über Vertriebspartner im gesamten Bundesgebiet vertrieben. Sie nahmen eine erste Beratung der potenziellen Käufer vor und betreuen sie auch nach dem Kauf noch, so dass man als Kunde immer einen bekannten Ansprechpartner hat.

Der Anschaffungspreis ist recht hoch, macht sich allerdings auch bezahlt, wenn man viel mit dem Thermomix kocht und bereit ist, das Geld auszugeben. Einige andere Hersteller versuchen vergleichbare Produkte auf den Markt zu bringen zu günstigeren Preisen. Hier kann sich ein Vergleich lohnen, wenn man eine universelle Küchenmaschine nicht so oft nutzen möchte oder nicht das entsprechende Kleingeld für einen Thermomix hat.

Preis

Der aktuelle TM6 schlägt mit einem Preis von über 1.300 Euro ein ordentliches Loch in die Haushaltskasse. Der Preis kann sich aber lohnen, wenn man den Thermomix oft nutzt und Spaß daran hat mit ihm zu arbeiten. Weitere Zusatzprodukte, wie Backförmchen, Thermomix Rezeptkarten, Abo für das Thermomix Magazin und die Cookidoo-App kommen dann noch hinzu.

Günstiger ist es natürlich ein Gerät gebraucht zu kaufen. Immer wieder findet man im Internet Angebote zu gebrauchten Thermomix, insbesondere vom TM5. Hier gilt es aber, wie bei alles Käufen, genau hin zu schauen.

Tests

Schaut man im Internet nach Testberichten zum Thermomix, findet man einige Tests zu Küchenmaschinen mit Kochfunktion, wie sie so schön zusammengefasst werden. Hierzu zählen insbesondere der Thermomix, der Bosch Cookit, der Silvercrest Monsieur Cuisine Connect und der Kenwood Cooking Chef.

Allen Geräten gemein ist, dass sie viel Platz in den Küchenschränken sparen, denn man braucht nur noch ein Gerät für viele Anwendungsmöglichkeiten. Jedes Gerät hat unterschiedliche Stärken und Schwächen, die teils schwierig miteinander zu vergleichen sind. Man sollte sich also vor einer schnellen Anschaffung einen Überblick über die verschiedenen Modelle machen, ehe man investiert.

Was bietet mir der Vorwerk Thermomix noch?

Thermomix Rezeptwelt

Die Thermomix-Rezeptwelt bezeichnet sich selbst als die offizielle Community von Vorwerk, rund um den Thermomix. Hier können interessierte Nutzer eigene Rezepte einstellen und so mit anderen Teilen, dies macht einen Großteil dieser Webseite aus. Aber es werden auch Einblicke in die Arbeitswelt als Repräsentantin gegeben und man erhält Informationen über aktuelle Angebote.

Thermomix Rezeptheft

Das Thermomix Rezeptheft ist sowas wie ein Magazin rund um den Thermomix. Es erscheint 6 Mal im Jahr und kann abonniert werden. Es beinhaltet saisonale Rezeptideen, allgemeine Tipps und Berichte. Alle näheren Informationen zum Abo kann man bequem im Internet auf der Homepage von Vorwerk nachlesen.

Wo kann man einen Thermomix kaufen?

Der Verkauf des Thermomix läuft grundsätzlich über Repräsentanten, wie bei Vorwerkprodukten üblich. Man bekommt zwar viele und sehr ausführliche Informationen bereits im Internet, kann aber nicht online bestellen. Der Repräsentant bzw. die Repräsentantin führt ein ausführliches Gespräch mit dem Interessenten durch und klärt dort über den Thermomix, die Vertragsbestandteile und alles Weitere auf. Oftmals auch in Verbindung mit einer Vorführung. Die eigentliche Abwicklung erfolgt dann über Vorwerk, sprich man Erhält den Thermomix direkt nach Haus und zahlt dann seine Rechnung. Die weitere Betreuung danach übernimmt dann wieder der Repräsentant, er bleibt immer direkter persönlicher Ansprechpartner.

Fazit

Der Thermomix ist ein sehr interessanter Küchenhelfer, der wirklich Spaß machen kann. Seine Anschaffungskosten sind allerdings recht hoch und wenn man tief in die Thermomix-Welt eintauchen will, kommen weitere Kosten hinzu. Allerdings macht er sich bezahlt, wenn man Lust am einfachen Kochen, vielen Rezepten und neuen Essensinspirationen hat.

Bild von Lubos Houska auf Pixabay


ähnliche Beiträge