Wann wurde die Gartenbank erfunden?

Die Geschichte der Gartenbank

Die Sitzkultur gibt es schon länger, nur die Gartenmöbel noch nicht all zulange.

Anfang des 19. Jahrhunderts benutzte man zum ersten Mal Gartenstühle als mobile Nutzung für den Gartenbereich. Kurz darauf gab es auch klappbare Stühle für den Garten.

In den 1950er Jahren als die Urlaubsfahrten begannen, wurden die Gartenmöbel immer beliebter. In den 60er Jahren war dann die Hollywoodschaukel geboren und durfte in  keinem Garten und auf keiner Terrasse fehlen. Nach und nach kamen immer mehr Gartenmöbel hinzu, somit auch die Gartenbank.

Heute gibt es eine große Vielzahl an verschiedensten Ausführungen und Materialien.

Was genau ist eine Gartenbank?

Bei einer Gartenbank handelt es sich um ein Möbelstück für den Außenbereich, welches einem ermöglicht, im Garten zu entspannen und die Ruhe zu genießen. Man kann auf der Bank sitzen oder auch liegen und in den Himmel schauen und die Vögel beobachten.

Welche Arten von Gartenbänken gibt es?

Ich möchte kurz ein paar Arten von Gartenbänken vorstellen:

Materialien der Bänke:

  • Holz-Gartenbank
  • Metall-Gartenbank
  • Kunststoff-Gartenbank
  • Polyrattan-Gartenbank
  • Steinbänke

Für jeden ist bestimmt etwas passendes dabei.

Vor-und Nachteile der Materialien

Um die Entscheidung welche den am besten passt zu erleichtern, nenne ich noch kurz zu den jeweiligen Bänken die Vor-und Nachteile.

Holzbänke

Gartenbänke aus Holz sind sehr beliebt. Es wirkt sehr warm und einladend. Es passt sich durch ihre Natürlichkeit jeder Umgebung perfekt an.

Vorteile

  • Es ist ein  Rohstoff
  • es gibt verschiedene Hölzer
  • Natürlichen Ursprung

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Pflegeintensiv
  • nicht wetterbeständig
  • Ausbleichungsgefahr

Gartenbänke aus Metall

Die Gartenmöbel aus Metall verleihen einen eleganten und modernen Flair.

Gartenmöbel aus Metall wirken elegant und modern.

Vorteile

  • Hat eine elegante Wirkung
  • Witterungsbeständig bei jedem Wetter
  • sehr Pflegeleicht
  • hat eine hohe Stabilität

Nachteile

  • Rostbildung ist möglich
  • schwere Bank
  • nicht so Bequem
AngebotBestseller Nr. 1
TecTake Gartenbank Parkbank Holz - Diverse Modelle - („Tamara“ 127 x 51 x 73cm | Nr. 401423)*
  • Stabil und robust
  • Wetterfest - Einfache Montage
  • Lackiertes Naturholz
  • Seitenteile aus dekorativem Gusseisen
  • Maße Total: ca. 127 x 51 x 73cm (LxBxH) Gewicht: ca. 13 kg
Bestseller Nr. 2
Gartenbank Freital 3-sitzer 150cm, Massive Kiefer imprägniert*
  • 3-sitzer Gartenbank
  • Im Tauchverfahren imprägniert
  • Massive Kiefer 30-34mm
  • Alle Teile kammergestrocknet
  • Stabile Ausführung, vormontiert
Bestseller Nr. 3
Outsunny Gartenbank 2-Sitzer Sitzbank Holzbank Wagenrad mit Armlehne Landhausstil Tannenholz Braun 105,5 x 59 x 75 cm*
  • Rustikaler Stil: Unsere kreativ gestaltete Bank im Landhausstil verleiht Ihrer Terrasse, Ihrem Garten oder anderen Außenbereichen Schönheit und ländlichen Charme.
  • Vielseitige Wagenräder: Das einzigartige Wagenrad-Design verbindet Armlehnen und Beine in einem und macht diese Bank sicherlich zum Gesprächsthema unter Ihren Gästen.
  • Dauerhaftes Material: Die Gartenbank aus wasserfestem, strapazierfähigem massivem Tannenholz sorgt nicht nur für einen authentischen Look, sondern verspricht auch Langlebigkeit.
  • Hoher Sitzkomfort: Diese Bank bietet mit Ihrer großen Rückenlehne und breitem Sitz einen bequemen Platz zum Ausruhen.
  • Große Belastbarkeit: Die Gartenbank trägt bis zu 250 kg, sodass sie auch zwei Personen gleichzeitig genießen können.
AngebotBestseller Nr. 4
tectake 800796 Gartenbank in Holzoptik, Sitzbank für Garten, Balkon und Terrasse, bis 250 kg belastbar, 2-Sitzer Parkbank, 128 x 59 x 88 cm - Diverse Farben - (Dunkelgrau | Nr. 403546)*
  • HINSETZEN – WOHLFÜHLEN: Mit der einladenden Gartenbank von tectake schaffst Du in Deinem Außenbereich einen Ruhepol zum Durchatmen und Entspannen.
  • AUSGEWÄHLTE MATERIALIEN: Das solide Gestell aus pulverbeschichtetem Aluminium sowie die Sitzfläche und die Rückenlehne aus strapazierfähigem Polywood zeichnen die belastbare Konstruktion aus.
  • ZEITLOSE OPTIK: Durch das bewusst dezent gehaltene, schlanke Design fügt sich die Sitzbank harmonisch in jede Umgebung ein.
  • MINIMALER AUFWAND: Der Aufbau ist im Handumdrehen erledigt und der Pflegeaufwand gering– so bleibt mehr Zeit zum Genießen.
  • PRODUKT-DETAILS: Totalmaße (BxTxH): ca. 128 x 59 x 88 cm // Sitzfläche (BxT): ca. 113 x 41 cm // Sitzhöhe: ca. 44 cm // Höhe der Rückenlehne: ca. 47 cm // Belastbarkeit: 250 kg.
Bestseller Nr. 5
ESTEXO 2-Sitzer Gartenbank aus Akazienholz, wetterfest, 118 cm Geölt*
  • Moderne 2-Sitzer Gartenbank; massive Ausführung aus Akazienholz – wetterfest
  • Bequeme Sitzfläche, hohe Rückenlehne, Armlehnen; einfacher, schneller Aufbau
  • Für Balkon, Terrasse, Garten, Wintergarten oder Eingangsbereich
  • Abmessungen Sitzbank gesamt (BxTxH): ca. 118 x 57 x 91 cm; Sitzhöhe: ca. 43 cm
  • Hinweis: Die Farben auf den Fotos können je nach Monitoreinstellung von der tatsächlichen Farbe abweichen.

Kunststoffbänke

Eine Gartenbank aus Kunststoff kann auch seine Vor- und Nachteile habe.

Sie werden meist aus dem hochwertigen Kunststoff Polypropylen hergestellt.

Vorteile

  • sehr Pflegeleicht
  • hat ein leichtes Gewichtsbelastung
  • ist sehr Witterungsbeständig
  • Platzsparend
  • Recyclebar (Umweltfreundliche Entsorgung) 

Nachteile

  • Es können Kratzer entstehen
  • Ausbleichung durch die Sonnenbestrahlung
  • Kann sich sehr aufheizen durch die Sonne
  • wirken sehr günstig und nicht edel

Polyrattanbänke

Polyrattanbank ist eine Alternative und kann auch ganz edel aussehen.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • hält lange
  • sehr robustes Material
  • Wetterfest

Nachteile

  • Schwer
  • sehr teuer

Steinbänke

Gartenmöbel aus Stein sind schon ein echter Hingucker!

Vorteile

  • Hohe  witterungsbeständig
  • keine Kratzerbildung
  • Antikes Design

Nachteile

  • Moosbildung
  • sehr schwer
  • sehr Teuer

Gartenbank für wen geeignet?

Für solch eine Bank ist nicht zwingend ein großer Garten nötig. Die Bank kann man auch auf dem Balkon oder einfach vor das Haus stellen.

Solch ein Möbelstück lässt den Garten gleich viel schöner und einladender wirken. Hier lässt sich entspannt ein Buch lesen und die Sonne genießen.

Welcher Platz eignet sich am Besten?

Natürlich muss man sich vorher um die Platzverfügbarkeit Gedanken machen.

Je nachdem wie groß der Garten ist, sollte auch die Bank im Verhältnis gut passen.

Es ist dann selbst einen Überlassen ob man diese näher am Haus, in einer Ecke oder in der Mitte des Gartens, der Terrasse stehen haben möchte.

Die Bank sollte von der Optik her zu den anderen Gartenmöbeln passen, um ein schönes Gesamtbild zu erhalten.

Auch ist es wichtig sich zu Überlegen ob es Rückzugsort zum lesen, meditieren werden soll oder ein Familientreffpunkt werden soll. Je nachdem was man persönlich möchte, empfiehlt sich eine ruhige Ecke oder ein eher zentraler Punkt im Garten.

Ebenfalls zu bedenken ist, das unter einem Baum schon mal Vogelkot oder Zweige auf der Bank landen kann.

Was man bei einem Kauf einer Gartenbank beachten sollte

Ich nenne nun ein paar Faktoren die unbedingt beachtet werden sollte, wenn man vorhat, sich eine Bank für den heimischen Garten anzuschaffen:

  • Die Größe der Bank
  • Umwelteinflüsse wie z.B. das Wetter
  • aus welchen Material sie sein soll
  • wie hoch die Stabilität ist
  • Bequemlichkeit beim Sitzen

Größe

Es hängt auch sehr von der Größe ab, je nachdem wie viele Personen auf der Bank Platz haben sollen. Meistens haben 2 bis 4 Personen auf den Bänken Platz.

Umwelteinflüsse

Da die Bank sich draußen befindet, ist es wichtig aus welchem Material die Bank besteht, um auch lange was davon zu haben, daher unbedingt auf die Wetterfestigkeit achten!

Sitzkomfort/Stabilität

Sitzkomfort, sowie Stabilität hängt wie bereits erwähnt, auch vom Material der Gartenbank ab, daher darauf unbedingt achten!

Wenn man auf diese Punkte achter, kann man lange Freude an der Gartenbank haben und man macht keinen Fehler beim Kauf 😉

Fazit

So eine Gartenbank ist ein echter Hingucker für jeden Garten, Terrasse oder Balkon. Es ist ein gemütlicher Ort wo man die Seele baumeln lassen kann, aber auch ein Familientreffpunkt.

Ich habe selbst eine Bank im Garten und möchte sie nicht mehr missen.

Bild von artemtation auf Pixabay


ähnliche Beiträge