Wann wurde das Kondom erfunden?

Mittlerweile werden – unter anderem auch auf Liebesschaukeln – weltweit im Jahr mehr als 12 Milliarden Kondome genutzt. Für die Fans von Statistiken: Dies entspricht einem Verbrauch von etwa 380 Kondomen in der Sekunde. Sex mit Kondom schützt jedoch nicht nur vor sexuell übertragbaren Krankheiten, sondern auch vor einer ungewollten Schwangerschaft. Sex ohne Kondom ist dementsprechend in mehrfacher Hinsicht bedenklich und absolut nicht zu empfehlen.

Im Laufe der Zeit hat sich mit Hinblick auf Kondome, deren Herstellung und deren Image einiges geändert. So bestand der Gummi zum Beispiel nicht immer aus Latex. Bis es soweit war, wurde viel experimentiert.

Oft kam es vor, dass die Gummis während des Sex beschädigt und die Frauen schwanger trotz Kondom wurden. Zu 100% sicher sind jedoch auch die modernen Latexkondome nicht. Jeder und jede sollte wissen, dass immer noch ein – wenn auch geringes – Restrisiko besteht.

Die Geschichte des Kondoms

Wann genau das erste Kondom zum Einsatz kam, steht nicht fest. Im 18. Jahrhundert werden die Verhüterlis zumindest zum ersten Mal erwähnt – damals noch unter einem anderen Namen. So benutzte auch Casanova schon sogenannte „Overcoats“, um sich vor der damals gefürchteten Syphilis zu schützen.

Früher wurden die Kondome noch aus tierischen Membranen, wie zum Beispiel Därmen, hergestellt. Auch damals war es den Menschen schon wichtig, von einem möglichst natürlichen Gefühl zu profitieren.

Ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts kam es zu einer kleinen Revolution. Charles Goodyear machte 1839 eine bahnbrechende Entdeckung. Er schaffte es, Kautschuk zu vulkanisieren und revolutionierte den Gummimarkt. Damit beeinflusste er auch die Herstellung von Kondomen. Durch die Vulkanisierung von Kautschuk wurde das Gummi resistent gegenüber vieler äußerer Einflüsse.

Ende des 19. Jahrhunderts gab es die ersten aufgerollten Kondome, die praktischer in der Lagerung waren. Sie wurden unter dem Namen „Le Parisien“ (Der Pariser) verkauft.  Dieser Begriff hielt auch im Deutschen Einzug in die Umgangssprache.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts gab es noch weitere bahnbrechende Fortschritte in der Kondomherstellung. Nun ging es vor allem darum,  nahtlose Kondome in Massen zu produzieren. Spätestens jetzt wurden die Gummis zu einem wichtigen Schutz für viele, die sexuell aktiv sein wollten. Deshalb gehörten sie auch zur Standardausrüstung von Soldaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Erst noch ein wenig später wurden Kondome individueller hergestellt und auch die Kondom Größentabelle kam vermehrt ins Spiel. Die Basismodelle hatten alle dieselbe Farbe, dieselbe Größe und den charakteristischen Geschmack. Erst nach und nach wurden die Kondome an die verschiedenen Größen von Penissen angepasst. Mittlerweile gibt es zahllose Variationen, so dass eigentlich keine Ausreden mehr gelten.

Bestseller Nr. 1
Ritex Kondom-Mix-Sortiment - aufregend und vielfältig, 40 Stück, Made in Germany*
  • Mega Mix mit 40 Ritex Kondomen für mega Abwechslung und mega Spaß
  • Top-aktuelles Ritex Sortiment im nostalgischen Automaten-Look
  • Praktischer Schüttenspender zum einfachen Entnehmen der Kondombriefchen
  • Alle Kondome mit Reservoir und Gleitbeschichtung aus Naturkautschuklatex mit angenehmen Geruch
Bestseller Nr. 2
Durex Love Mix Kondom-Mix - Abwechslungsreicher Kondommix für sinnliche Erlebnisse - 12er Pack (1 x 12 Stück)*
  • ABWECHSLUNGSREICHER KONDOMMIX: 12 Kondome für sinnliche Erlebnisse mit verschiedenen nominalen Breiten
  • INHALT: Enthält folgende Kondome - 4x extra dünn, 4x mit Erdbeergeschmack, 2x gerippt & genoppt , 2x gerippt & genoppt mit stimulierendem Gel
  • DUREX QUALITÄT: Kondome aus Naturkautschuklatex mit Reservoir, sowie 100 % elektronisch geprüft
  • DUREX QUALITÄT: Kondome aus Naturkautschuklatex mit Reservoir, sowie 100 % elektronisch geprüft ANWENDUNG: Damit du das Kondom immer gleich richtig herum aus der Folie nimmst, halte die Folie beim Öffnen mit dem Durex Logo nach unten
  • LIEFERUMFANG: 1 x 12 Durex Love Mix Kondome – enthält 4x extra dünn, 4x mit Erdbeergeschmack, 2x gerippt & genoppt , 2x gerippt & genoppt mit stimulierendem Gel
Bestseller Nr. 3
Billy Boy Lümmelkiste Kondome Mix-Sortiment, 50 Stück*
  • Prall gefüllte Lümmelkiste mit 8 unterschiedlichen Kondom-Sorten , die nur darauf warten sich ins Getümmel zu stürzen. Cool bleibt nur die Lümmelkiste, immer griffbereit! Inklusive Gratis-Türschild
  • Gib deinem Nachtschrank mehr Pepp mit der exklusiv für amazon designten und wiederverschließbaren BILLY BOY Lümmelkiste. Sie ist deutlich aufregender als eine Kleenex Box
  • Kondome aus Naturkautschuklatex mit Gleitfilm und Reservoir/Nominale Breite ca. 52 oder 55 mm. Hautfreundlich , dermatologisch getestet und 100% einzeln elektronisch geprüft für sicheren Schutz
  • Qualität: Made in Germany
  • Kondommix aus schwarzen, grünen, extra feuchten, perlgenoppten Kondomen, konturierte Kondome mit Duft, konturierte Kondome mit Ring, rote Kondome mit Erdbeer-Aroma, orangene Kondome mit Orangen-Aroma
Bestseller Nr. 4
Billy Boy Kondome, Gummi, Mix-Sortiment, 50 Stück*
  • Beste Mischung! Die aufregende BOX mit 50 Kondomen aus dem BILLY BOY Sortiment lädt zum Ausprobieren und Entdecken ein und verspricht 50 aufregende Momente im Sexleben!
  • Die besondere 50er BOX mit den Lieblingen aus dem BILLY BOY Sortiment ist stets griffbereit und weckt die Lust auf immer wieder aufregend anderen Sex
  • Kondome aus Naturkauschuklatex mit Gleitfilm und Reservoir/Nominale Breite ca. 52 , 55 oder 56mm. Hautfreundlich , dermatologisch getestet und 100 Prozent einzeln elektronisch geprüft für sicheren Schutz
  • Qualität: Made in Germany
  • Beste Kondom-Mischung: farbig, fruchtig, transparent, perlgenoppt, konturiert, konturiert mit Ring, teils mit zartem Duft
Bestseller Nr. 5
Billy Boy Kondome Premium Mix, 100 Stück*
  • Eine Premium Kollektion bestehend aus 100 transparenten Kondomen in 3 verschiedenen Varianten für ein längeres, gefühlvolleres und intensiveres Vergnügen
  • Die ultimative Kondomauswahl für alle, die es lieben zu experimentieren und ihre Leidenschaft immer zur Priorität machen
  • Kondome aus Naturkautschuklatex mit Gleitfilm und Reservoir/Nominale Breite ca. 52 oder 55mm. Hautfreundlich , dermatologisch getestet und 100% einzeln elektronisch geprüft für sicheren Schutz
  • Qualität: Made in Germany
  • PREMIUM Kondommix aus 20 x Länger lieben - transparent, konturiert mit Ring, 40 × Perlgenoppt - transparent, zylindrisch, 40 x White Comfort - transparent, konturiert, mit Duftstoff

Ein Kondom überziehen: So geht‘s

Ein Kondom richtig überzustülpen, ist – sowohl mit als auch ohne Viagra – gar nicht so schwer. Üben hilft dennoch. Denn schließlich sollte jeder dazu in der Lage sein können, sich vor Krankheiten und ungewollter Schwangerschaft zu schützen.

Vorab ist es jedoch wichtig, zuerst die richtige Größe zu besorgen und sich vor der Anwendung die Hände gründlich zu waschen, um Bakterienbefall am Penis zu vermeiden.

Das Wichtigste bei dem Kondom Überziehen ist das richtige Abrollen. Hierfür wird der Gummi mit zwei Fingern festgehalten und genauer unter die Lupe genommen, um herauszufinden, in welche Richtung es sich abrollen lässt.

Danach wird das Kondom an der Spitze mit zwei Fingern zusammengedrückt, auf die Eichel gelegt und komplett abgerollt. Rutscht das Kondom währenddessen (aus welchen Gründen auch immer) herunter, muss ein neues Gummi verwendet werden.

Das Kondom überzustülpen ist jedoch nur die halbe Miete. Denn: Auch ein richtiges Abrollen und das Entsorgen sind wichtig. Nach dem Orgasmus muss der Penis mit Kondom zunächst vorsichtig herausgezogen werden, damit kein Sperma austritt. Hierbei sollte das Kondom am Schaft festgehalten werden. (Achtung! Durch das Erschlaffen des Penis‘ ist das Risiko wesentlich höher, dass das Kondom abrutscht.)

Nach dem Abrollen wird das Kondom im Müll entsorgt. Gummis haben im Abfluss nichts verloren, da sie sich nicht auflösen, stecken bleiben und andere Substanzen auffangen können. Bis zu einer Verstopfung des Abflusses dauert es dann meist nicht lange.

Fest steht aber auch: Kondome gehören zu den sichersten Verhütungsmitteln und sind aktuell der einzige, weitestgehend verlässliche Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Doch auch ein Kondom kann reißen. Dies ist meist dann der Fall, wenn das Ablaufdatum überschritten oder falsch gelagert wurde. In diesen Fällen wird das Material porös.

Bild von Bruno /Germany auf Pixabay