Wann wurde der Vertikutierer erfunden?

Das Verfahren des Vertikutierens wurde von Thomas Mascaro 1955 erfunden. Mascaro entwickelte bereits 1946 das Verfahren des Aerifizierens. Für diese unterschiedlichen Bearbeitungsarten des Rasens werden 2 unterschiedliche Maschinen benötigt. In der heutigen Zeit gibt es unteranderem auch Maschinen, in denen man ganz leicht das Messer austauschen und so beliebig vom Vertikutierer zum Aerifizierer und wieder zurück wechseln kann.

Was ist ein Vertikutierer?

Ein Vertikutierer dient dazu, dass die obere Erdschicht angeschnitten wird, um das Rasenwachstum zu fördern. Dabei wird abgestorbenes Gras, Moos und andere Unkräuter, die nicht in den Rasen gehören herausgezogen und in einem Fangkorb gesammelt oder einfach nach hinten ausgeworfen.

Wie funktioniert ein Vertikutierer?

Bei einem Vertikutierer schneiden rotierende Messer den Boden von oben auf. Er wird mit einem Elektro- oder einem Benzinmotor angetrieben. Um ein Kabelsalat zu vermeiden, gibt es auch die kleinen Vertikutierer bereits mit einem Akku. Wenn man die Schnitttiefe verstellen möchte, macht man das in dem man entweder die Reifen oder die Messerwelle hebt oder senkt. Natürlich kann man auch noch mit einer Harke vertikutieren, aber dies ist sehr mühsam und nicht so gleichmäßig wie mit einem Vertikutierer.

AngebotBestseller Nr. 1
Einhell Elektro-Vertikutierer-Lüfter GC-SA 1231/1 (230 V, bis 300 m², 1.2 W, 28l Fangsack, kugelgelagerte Messerwalze + Lüfterwalze, 3 Stufen Arbeitstiefe, klappbarer Führungsholm)*
  • Der Elektro-Vertikutierer-Lüfter GC-SA 1231/1 ist ein leistungsstarkes Kombigerät, das sich für die Belüftung und das Vertikutieren kleinerer und mittlerer Bodenflächen bis 300 m² eignet.
  • Der kraftvolle Reihenschlussmotor mit 1.200 Watt liefert ein starkes Drehmoment für kontinuierlichen Arbeitsfortschritt und einheitlich akkurate Resultate.
  • Das Gerät verfügt über ein robustes Gehäuse aus hochwertigem, schlagzähem Kunststoff. Durch den klappbaren Führungsholm lässt sich der Vertikutierer platzsparend unterbringen.
  • Mit acht hochwertigen Edelstahl-Doppelmessern entfernt die kugelgelagerte Messerwalze gründlich Unkraut und Moos samt Wurzel.
  • Dank Arbeitstiefeneinstellung in drei Stufen lässt sich der Vertikutierer-Lüfter gut auf die Anforderungen von Boden und Bewuchs einrichten.
AngebotBestseller Nr. 2
Einhell Elektro-Vertikutierer-Lüfter GE-SA 1433 (zum Vertikutieren, Lüften & Fangen bis 400 m², 1.400 Watt, kugelgelagerte Messer-/Lüfterwalze mit 20 Messern/48 Krallen)*
  • Der Elektro-Vertikutierer-Lüfter GE-SA 1433 ist ein hochwertiges, 1.400 Watt starkes 3-in-1-Kombigerät, das Hobbygärtner mit höchsten Ansprüchen bei Rasenflächen bis ca. 400 m² unterstützt.
  • Mit 20 Edelstahl-Messern rückt die Messerwalze Unkraut und Moos samt Wurzel äußerst effektiv zu Leibe. Die kugelgelagerte Lüfterwalze erzielt mit 48 Krallen eine hervorragende Bodenlüftung.
  • Der kraftvolle Reihenschlussmotor liefert ein starkes Drehmoment für kontinuierlichen Arbeitsfortschritt und einheitlich gute Resultate.
  • Dank Arbeitstiefeneinstellung in drei Stufen lässt sich der Elektro-Vertikutierer-Lüfter gut auf die Anforderungen von Boden und Bewuchs einrichten.
  • Der Fangsack ist mit einem Volumen von 28 Litern großzügig bemessen, um ausgedehnte Arbeitseinsätze zu gestatten. Der Elektro-Vertikutierer-Lüfter verfügt über ein robustes Gehäuse.
Bestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
AL-KO Elektro-Vertikutierer Combi Care 38 E Comfort, 38 cm Arbeitsbreite, 1300 Watt Motorleistung, inkl. Stabiler Vertikutierwalze, Lüfterwalze und großem Fangsack, für Rasenflächen bis 800 m²*
  • MULTIFUNKTIONELL: Dieser Vertikutierer bietet Ihnen einen Mehrfachnutzen. Lüften, Vertikutieren und Fangen in einem Gerät.
  • STARKE FLÄCHENLEISTUNG: Geeignet für mittlere Rasenflächen bis 800 qm dank großer Arbeitsbreite von 38 cm.
  • ERGONOMIE: Mit dem ergonomisch geformten Führungsholm und der ausgewogenen Balance können Sie ganz entspannt arbeiten.
  • KOMFORT BIS IN DETAIL: Zentrale 5-fache Tiefeneinstellung für bequemes Wechseln der Arbeitstiefe. Hohe Wendigkeit durch geringes Gewicht.
  • LEICHTER FUNKTIONSWECHSEL: Einfacher werkzeugloser Walzenwechsel von Vertikutieren zu Lüften mittels Rändelschraube. Moos, Unkraut und Rasenfilz nachhaltig entfernen.

Worauf muss ich achten, wenn ich einen Vertikutierer kaufen möchte?

Zuerst einmal sollte man sich sicher sein, dass man sich einen Vertikutierer kaufen möchte, denn es gibt auch die Möglichkeit das Gerät in einem Baumarkt, einer Baumschule oder einer Gärtnerei zu mieten. Hat man sich dann entschieden einen Vertikutierer zu kaufen kommen die nächsten Fragen:

Mit welcher Antriebsart möchte ich arbeiten?

Grundlegend sollte man nach der Größe seiner Rasenfläche entscheiden. Wer also eine große Rasenfläche hat sollte sich lieber auf einen Benzin Vertikutierer konzentrieren, denn das Kabel des Elektro-Vertikutierers kann einen schnell in der Bewegung einschränken. Gerade bei großen Flächen kann man schneller, dass Kabel übersehen und es mit den Messern schwer beschädigen.

Dann gibt es bei kleinen Rasenflächen zu entscheiden, ob man einen Vertikutierer mit Kabel oder einem Akku sich kauft. Sogar Experten raten von den Akku-Vertikutierern ab. Entweder man benötigt ein zweites Akku, weil das erste schnell leer ist oder man ist mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Um den Akku zu schonen, haben diese Vertikutierer eine verminderte Leistung als Kabel- oder Benzinvertikutierer.

Wie viel Leistung sollte mein Vertikutierer haben?

Bei verschieden Tests wurde bestätigt das Vertikutierer ab einer Wattzahl ab 1800 ein gutes Ergebnis erzielen. Man sollte also darauf achten, dass man einen Vertikutierer über 1800Watt kauft, um ein kräftiges Gerät für seinen Garten zu haben. Außerdem sind Vertikutierer mit einer höheren Leistung nicht immer teurer als welche mit geringer Leistung.

Nur Vertikutierer oder mit Belüftungswalze?

Der kleine Aufpreis bei einem zwei in eins Gerät wird sich auf jeden Fall lohnen. Man erspart sich nicht nur das Einstreuen von neuem Rasen, sondern auch das Regenwasser kann mit einer Belüftungswalze viel besser aufgenommen werden. Meistens kann man die Walzen mir einen einfachen Klicksystem oder über zwei Schrauben ganz leicht austauschen.

Fangkorb oder kein Fangkorb?

Wenn man sich für einen Vertikutierer mit Fangkorb entscheidet so wird man diesen öfter ausleeren müssen. Die Körbe sind meist zu klein und man muss das Vertikutieren öfter unterbrechen.

Nimmt man hingegen einen Vertikutierer ohne Fangkorb, so bleibt der ganze Rasenschnitt liegen. Man kann sich dann hinterher die Mühe machen und alles wieder aufhaken, damit das Moos nicht wieder anwächst.

AngebotBestseller Nr. 1
Original Einhell Fangsack GC-SC 18/28 Li (Vertikutierer-Zubehör, passend für Einhell Akku-Vertikutierer-Lüfter GC-SC 18/28 Li, 20 Liter Fassungsvolumen)*
  • Original Einhell Fangsack für Vertikutierer
  • passend für den Einhell Akku-Vertikutierer-Lüfter GC-SC 18/28 Li
  • 20 Liter Volumen
AngebotBestseller Nr. 2
Original Einhell Fangsack Vertikutierer-Zubehör (passend für Vertikutierer-Lüfter GC-ES/SA 1231/1, 28 Liter Fassungsvolumen)*
  • Geeignet für Einhell Elektro-Vertikutierer GC-ES 1231/1
  • Geeignet für den elektrischen Vertikutierventilator GC-SA 1231/1 von Einhell
  • Auffangsackvolumen von 28 l
AngebotBestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Einhell Fangbeutel-Zubehör für den kabellosen Rasenvernichter und Belüfter GE-SC 35/1 Li Power X-Change*
  • Auffangbeutel für Vertikutierer, geeignet für GE-SC 35 Li, 28 l Volumen, Original Einhell Qualität, Energiequelle: handbetrieben, Packgewicht: 1,12 kg
  • Modellnummer: 3405576
  • Von Einhell
  • Produkte Modellnummer: 3405576

Unterschiede Gardena- und Wolf-Vertikutierer

Bei den viele Marken sind Gardena und Wolf wohl welche der Bekanntesten unter ihnen. Wer eine Rasenfläche bis ca. 500m² hat der ist wohl mit dem Gardena-Elektrovertikutierer am besten beraten. Nicht nur das es bei Gardena gar keine Benzinvertikutierer gibt, er ist außerdem Testsieger. Er ist leicht zu führen und zudem noch äußerst leise in der Arbeitsweise.

Da man bei größeren Flächen eher einen Benzinvertikutierer haben sollte, ist die Marke Wolf eine gute Wahl. Wolfvertikutierer haben nicht nur ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Sie sind außerdem bei Gewerben und Privatpersonen äußerst beliebt.

Fazit:

Wer seinem Rasen etwas Gutes geben möchte der sollte ihn auf jeden Fall vertikutieren. Aber bitte vor dem Kauf auf Größe der Rasenfläche, die Leistung des Vertikutierer in Watt, Zubehör enthalten und ob der Vertikutierer mit oder ohne Fangkorb sein soll. Am besten man Testet die Geräte erst Mal, bevor man sich ein anderes kauft. Auch das Mieten des Geräts ist eine sehr gute Option. Wer sich demnach nicht ganz sicher ist, ob das gewünschte Gerät auch zu seinem Garten passt, sollte es vorher einmal im eigenen Garten testen.

FAQ

Ist das Vertikutieren sinnvoll?

Das Vertikutieren ist für den Rasen eine gute Maßnahme um ihn von schädlichen Pflanzen wie Moos und alten Rasenresten zu befreien. Er kann sich dann neu ausbreiten und wird dichter und grüner.

Wann sollte ich am besten Vertikutieren?

Gerade im Frühjahr, bevor alles zu wachsen und zu blühen anfängt sollte man seinen Rasen Vertikutieren. So kann sich zum Beispiel das Moos gar nicht erst großflächig ausbreiten. Der Hochsommer ist eine schlechte Jahreszeit zum Vertikutieren, denn er wird gerade an schönen und warmen Tagen sehr beansprucht.

Wie lange braucht der Rasen, um sich zu erholen?

Man sagt, dass der Rasen sich nach 3 Wochen erholt haben sollte. Das nachsähen und ggf. Wässern gibt dem Rasen nochmal einen kleinen Schub.

Bild von Pexels auf Pixabay