in

Wann wurde der Heimtrainer erfunden?

Bild: ©Andrey Popov/ stock adobe.com

Das sportliche Betätigung gesund ist, fit macht und länger vital hält, ist keine neue Erkenntnis. Schon im 19. Jahrhundert war den Menschen klar, das mit etwas zielgerichtetem Training eine Menge Beschwerden beseitigt oder gar von vornherein vermieden werden können. Den ersten Heimtrainer entwickelte der schwedische Arzt Gustav Zander – allerdings war das damals noch kein Heimtrainer, wie wir ihn heute kennen.

Denn die Zanderschen Sportgeräte dienten in erste Linie der Physiotherapie und waren ein sehr teures Vergnügen. Wer sich ein solches Sportgerät leisten konnte, gehörte auf jeden Fall zur High Society – selbst die Nutzung dieser Geräte bei behandelnden Ärzten war eine kostspielige Angelegenheit.

Das änderte sich, als 1905 die ersten „echten“ Heimtrainer für den Gebrauch zu Hause und zu Preisen, die auch „Normalverdiener“ der damaligen Zeit sich leisten konnten, auf den Markt kamen. Dabei handelte es sich überwiegend um Trainingsgeräte für die Arm- und Oberkörpermuskulatur.

Heimtrainer damals und heute – die Entwicklung des heimischen Fitnessstudios

Einer der ersten Heimtrainer, die wir heute noch kennen, der das Licht der Welt erblickte, war die Rudermaschine. Schon in den 20er-Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts eroberten Rudergeräte die Gärten und Hobbykeller der Menschen und galten als beliebte Möglichkeit, sich fit zu halten.

Das Ergometer folgte – je nachdem, wem man die Entwicklung konkret zuschreiben möchte – in den 30er- oder 40er-Jahren, dicht gefolgt von den ersten Laufbändern, die auch für den Gebrauch zu Hause infrage kamen. Neben diesen Heimtrainern, die wir auch heute noch kennen und die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, gab es auch einige andere Fitness- und Schönheitsmaschinen. So wurde im Jahr 1931 beispielsweise die sogenannte „Schönheitsmaschine“ vorgestellt – ein Gerät, auf dem man „Frau“ nur stehen musste, während die Rollen der Maschine das überschüssige Fett aus dem Körper wegmassieren sollten.

Siehe auch  Wann wurden die Inlineskates erfunden?

Auch diverse Vibrationsplatten und -gürtel waren zu dieser Zeit besonders beliebt – vergleichbar etwa mit der heute bekannten „Power Plate“.

Der Fitness-Boom nahm weitere Formen an

Während die Heimtrainer in der Folge vor allen Dingen immer besser wurden, kamen in den 1970er- und 80er-Jahren die ersten großen Fitnessidole der damals jungen Generation hinzu. Wer den Hype um das Thema Muskeln und Fitness in Deutschland, Österreich und schließlich weltweit besonders anheizte, war kein Geringerer als Arnold Schwarzenegger. Als mehrfacher Mr. Olympia und Mr. Universum wurde er schnell zu dem bei vielen beliebten Gesicht einer ganz neuen Fitnessbewegung.

Fortan gab es zwei Lager: Diejenigen, die ihren Körper stählen und Muskelberge aufbauen wollten und alle anderen die lieber auf Ausdauergeräten trainierten.

Bestseller Nr. 1
Wenoker Heimtrainers Fahrrad mit Magnetischem Widerstand, Indoor Fitnessbike Heimtrainer Kardio Training Fitnessbikes Hometrainer Fahrrad 160 kg Belastbar*
  • 【Starker Magnetischer Widerstand & Extrem Leise】Das neueste Ergometer Heimtrainer Fahrrad mit Magnetischem von Wenoker verfügt über ein magnetisches Widerstandssystem, das starke Kräfte erzeugt, ohne das Schwungrad zu berühren. Sie können ein ruhiges, reibungsloses Radfahrerlebnis genießen, ohne sich Gedanken über Lärm machen zu müssen oder andere zu stören. Die herunterdrückbare Notbremse stoppt das Fahrrad sofort, was das Gleichgewicht und die Sicherheit des Fahrrads gewährleistet.
  • 【Effektives Heimtrainer Fahrrad】Dank der integrierten Transporträder lässt sich das Fahrrad sehr bequem bewegen, geeignet für zu Hause, im Fitnessstudio oder im Büro. Radfahren kann schnell Fett verbrennen, die Rumpfmuskulatur und das Herz stärken, aber auch Verletzungen vorbeugen. Stationären Fahrräder verfügen über Multi-Grip-Lenker und Sättel mit einstellbarem Widerstand, um Benutzern unterschiedlicher Körpergröße gerecht zu werden und sowohl Anfängern als auch Profis gerecht zu werden.
  • 【Verstellbarer Lenker & bequemer Sitz】Verstellbarer Sitz und Lenker machen die stationären Fahrräder vielseitiger und können vielen verschiedenen Personen ein effektives Training bieten. Der Sitz ist bequem, er kann nach oben/unten oder nach vorne/hinten bewegt werden. Unser Fahrrad mit Magnetischem ist für Benutzer mit einer Körpergröße von 1,43-1,92 m und einem Gewicht von bis zu 160 kg geeignet. Ein perfektes Indoor-Cycling-Gerät für den Einsatz im Home-Office.
  • 【LCD-Display & PAD-Halterung】Der LCD-monitor am Heimtrainer kann Ihre Trainingszeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kilometerzähler und verbrannten Kalorien in Echtzeit verfolgen. Mit diesen Funktionen können Sie Ihren Fortschritt erkennen und Ihren Trainingsplan rechtzeitig anpassen. Der Tablet-Halter hält Ihr Mobiltelefon oder iPad sicher und ermöglicht Ihnen Unterhaltung während des Trainings.
  • 【Erstellen Sie Ihren Trainingsplan】Die Verwendung dieses fitnessbikes zur rechtzeitigen Aufzeichnung Ihres Trainingsplans kann mehrere Vorteile bieten. Dadurch können Sie schnell Fett verbrennen, Herz, Lunge, Muskeln usw. stärken. Radfahren ist eine Übung mit geringer Belastung, die dazu beitragen kann, Stress und Ängste abzubauen, die Stimmung zu verbessern und das Selbstvertrauen zu stärken.
Bestseller Nr. 2
Panana F-Bike, Heimtrainer, Fahrrad, klappbar, mit Trainingscomputer, verstellbare Widerstandsstufen und Handpulssensoren, Nutzergewicht ab 120 kg, mit Rückenlehne*
  • F-Bike Heimtrainer : Klappbarer Fahrrad-Heimtrainer, Hometrainer, Fitnessbike mit 8 Widerstandsstufen und bequemem Sitz, schnell & leicht auf- und abzubauen.
  • Integrierter LCD-Monitor: Der Heimtrainer ist mit einem LCD-Monitor ausgestattet, der wichtige Trainingsinformationen wie Impuls, Zeit, Distanz, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch anzeigt. Dies ermöglicht eine effektive Überwachung des Trainingsfortschritts.
  • Bequeme Rückenlehne: Die eingebaute Rückenlehne bietet zusätzlichen Komfort und Unterstützung während des Trainings. Dies ist besonders vorteilhaft für Personen, die Rückenprobleme haben oder längere Trainingseinheiten absolvieren möchten.
  • Platzsparendes Design: Das F-Bike Design dieses Heimtrainers ermöglicht es, ihn bei Nichtgebrauch platzsparend zu verstauen. Dies ist ideal für Wohnungen oder Räume mit begrenztem Platz.
  • Vielseitige Trainingsmöglichkeiten: Dieser Fahrradtrainer bietet die Möglichkeit, sowohl das Ausdauertraining als auch das Krafttraining zu optimieren. Mit verstellbarem Widerstand können Nutzer ihre Trainingsintensität anpassen und ihre Ziele erreichen.
Bestseller Nr. 3
Wenoker Heimtrainer Fahrrad, Indoor Cycling Bike mit LCD-Monitor, Heimtrainer mit Pad-Halterung, Belastbarkeit 140 kg Fitnessbike Zuhause, Stille Stationäre Fahrräder für zu Haus*
  • [Verbessertes Heimtrainer und zuverlässige Marke] Nach Jahren der Forschung hat Wenoker dieses verbesserte Heimtrainer herausgebracht. Es verfügt über eine dickere, robuste Aluminium-Stahlkonstruktion und einen aktualisierten 7-förmigen Griff an der vorderen Lenkerstange, der sicherstellt, dass das Heimtrainer fest auf dem Boden steht, sodass es während der Fahrt nicht wackelt oder wackelt. Das elegante Design in Schwarz und Blau sieht in Ihrem Zuhause oder im Fitnessstudio schick aus.
  • [Stabiler, leiser und geschmeidiger] sorgt dieses Schwungrad mit erhöhter Trägheit für Indoor-Bikes für eine leise, gleichmäßige Bewegung. Ohne das Problem, dass eine Riemenscheibe reißt, ein Riemen abfällt, Riemenreste herunterfallen oder das laute Geräusch des Filzpolsters der alten Version zu hören ist, verfügt das Wenoker-Heimtrainer über eine Riemenscheibe aus ABS-Material, Lager in Industriequalität und eine verbesserte Filzpolsterbremse.
  • [LCD-Monitor und Tablet Halterung]: Das multifunktionale digitale Display kann Ihre Trainingszeit, Geschwindigkeit, verbrannte Kalorien, Distanz usw. verfolgen. Helfen Sie dabei, Ihren Trainingsfortschritt zu verstehen und Ihren Trainingsplan anzupassen. Die Tablet-Telefonhalterung hält problemlos mobile Geräte, sodass Sie gleichzeitig Sport treiben und sich unterhalten können.
  • [Tablet-Halterung]: Das kann Ihre Trainingszeit, Geschwindigkeit, verbrannte Kalorien, Distanz usw. verfolgen. Helfen Sie dabei, Ihren Trainingsfortschritt zu verstehen und Ihren Trainingsplan anzupassen. Die Tablet-Telefonhalterung hält problemlos mobile Geräte, sodass Sie gleichzeitig Sport treiben und sich unterhalten können.
  • [Bremse und Widerstand]: Drehen Sie einfach den Knopf, um die Einstellung auf die verschiedenen Stufen zu erhöhen oder zu verringern, die am besten zu Ihnen passen. Drücken Sie denselben Knopf, um schnell und sicher anzuhalten. Die bequeme Bedienung macht die Bewegung einfacher und effizienter.
Bestseller Nr. 4
Wenoker Mini Bike Heimtrainer, Arm-und Beintrainer pedaltrainer für senioren, Robuste Kurbel Fitnessbike für zuhause, Statische Stabilität Einstellbar Widerstand Trainingsgerät(Black)*
  • ✅【Indoor Pedal Exercise Bike】Wenoker unter dem Schreibtisch Pedal Trainer kann verwendet werden, um Ihre Arme und Beine zu stärken, verbessern die Muskelkraft, erhöhen die Durchblutung, verbessern die Ausdauer und entlasten Spannung für eine bessere Konzentration und Fokus. Sie können es auf der Tischplatte als Armtrainer verwenden oder auf dem Boden platzieren, um Ihre Beine zu trainieren. Das leichte und tragbare Design eignet sich für alle Mitglieder.
  • ✅【Einstellbarer Pedalwiderstand】Der Mini-Heimtrainer mit einstellbarem Widerstand, Sie können den Spannungsknopf verwenden, um verschiedene Widerstandsstufen nach Ihren Bedürfnissen einzustellen. Dieser Mini-Heimtrainer kann Ihre Arme und Beine trainieren. Es ist geeignet für alle Altersgruppen Frauen, Männer, Büroangestellte, ältere Menschen, Rehabilitation verwenden und diejenigen, die nicht viel Zeit haben, um ins Fitnessstudio zu gehen.
  • ✅【Multifunktionales LCD-Display】Nutzen Sie die Mini-Heimtrainer-Pedale, um sowohl Ihre Beine als auch Ihre Arme zu trainieren. Der LCD-Bildschirm zeigt RPM, TIME, SPEED, DISTANCE und CALORIES burned mit einem Knopfdruck an, der leicht zugänglich ist, während Sie diesen Pedaltrainer benutzen. Sie können Ihre Trainingsdaten ganz einfach verfolgen!
  • ✅【Bein & Arm Training】Es gibt sieben Schlitze für den Gurt, der flexibel ist, um verschiedene Benutzer unterzubringen. Das Anti-Rutsch-Pedal und der rutschfeste Fahrradfuß bieten eine hervorragende Befestigung und verrutschen nicht während des Trainings. Die ergonomischen Fingerrillen sind für Armübungen konzipiert.
  • ✅【STARK UND DAUERHAFT】Der Mini-Heimtrainer ist mit einem stabilen Stahlrahmen ausgestattet, der stabil auf dem Boden steht und nicht leicht verrutschen kann.
AngebotBestseller Nr. 5
Yaheetech Heimtrainer Fahrrad für Zuhause Fahrradtrainer mit LCD Display Verstellbarer Heimtrainer mit Halterung & Wasserflaschenhalter Indoor Fitnessbike 110 kg Belastbar*
  • 【Robuste Materialien & Solide Konstruktion】Dieser Indoor Fahrradtrainer ist aus dem strapazierfähigen Metall hergestellt und die Oberfläche ist pulverbeschichtet. Die H-förmige Basis sorgt für die hohe Haltbarkeit, Stabilität und Belastbarkeit.
  • 【Verstellbare Höhe für Komfort】Durch die Einstellung der Sattelhöhe, des Winkels des Lenkers und des Reibungswiderstandes entsteht dieser flexible Heimtrainer. Die Sattelhöhe ist in 7 Höhen von 87,5 cm bis 105 cm in 3 cm-Schritten sicher arretierbar.
  • 【Widerstandsstufen einstellen】Mit dem Drehknopf am Rahmen können Sie die Widerstandsstufe des Bikes einstellen. Sie können den Widerstand entsprechend Ihrer Fitness und Ihrem Trainingsprogramm anpassen, um Ihre Fitnessziele zu erreichen.
  • 【Durchdachte Details】Dieser Heimtrainer verfügt über eine Handy- und Tablet-Halterung am Lenker, damit Sie Ihre Online-Kurse verfolgen können. Der Wasserflaschenhalter ermöglicht es Ihnen, bequem zu trinken. Für die Pedale sind keine Fahrradschuhe erforderlich. Der dicke, gepolsterte Sattel bietet hohen Komfort.
  • 【Mit LCD-Display】Ein integriertes LCD-Display am Lenker zeigt 5 Messwerte in Echtzeit an: Zeit, Geschwindigkeit, Strecke, Kalorienverbrauch und Kilometerzähler. Er hilft Ihnen, Ihre Erfolge zu verfolgen, um so Ihr Trainingsprogramm zu optimieren.

Heimtrainer, die wir auch heute noch kennen

Der bekannteste und beliebteste Heimtrainer ist heute nach wie vor das Ergometer. Das Heimtrainer Fahrrad passt in die meisten Wohnungen und Häuser und lässt sich oft auch leicht in irgendeiner Ecke verstauen, wenn es gerade nicht genutzt wird.

Siehe auch  Wann wurde der Schlitten erfunden?

Neben dem Ergometer ist das Laufband auch heute noch eine beliebte Heimtrainer-Variante. Wer gern und viel laufen geht, hat vor allem in den kalten und nassen Monaten des Jahres oft ein Problem. Sport im Freien kann zwar auch hier funktionieren – nicht selten leidet aber das Immunsystem eher unter Sporteinheiten bei Minustemperaturen, als das der Körper davon profitiert. Auch Schnee und Eis können ein Hindernis sein, wenn Sie Ihre gewohnte Jogging-Runde drehen möchten. Auf dem Laufband stellen diese Faktoren kein Problem dar. Hinzu kommt, dass ein hochwertiges Laufband immer einen guten und gesunden Untergrund zum Laufen bietet. Damit ist das Joggen oder Laufen auf einem Laufband in den meisten Fällen für die Gelenke die gesündeste Variante. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der Umstand, dass viele Laufbänder heute schon als Heimtrainer klappbar sind und somit auch in kleinen Wohnungen platzsparend verstaut werden können.

Auch die Rudermaschine ist eine beliebte Heimtrainer-Variante – allerdings eher für Fitnessfreunde mit ausreichend Platz für einen eigenen Hobby-Fitness-Bereich geeignet. Das Rudergerät trainiert dabei nicht nur die Arme, sondern den ganzen Oberkörper und die Beine sowie die Arm-Bein-Koordination.

Lange Zeit fristete das Trampolin im Bereich der Heimtrainer und Fitnessgeräte eher ein Schattendasein. Doch in den letzten Jahren wuchs die Beliebtheit der Trampoline als Mini-Heimtrainer immer mehr. Kein Wunder, bedenkt man, dass beim Training auf dem Trampolin wirklich jeder einzelne Muskel im Körper stimuliert wird und dadurch ein erhebliches Muskelwachstum sowie ein hohes Maß an Energieverbrauch beim Training erzielt werden kann. Richtig angewandt ist das Trampolintraining darüber hinaus eine gute Möglichkeit, die Gelenke und Bänder zu stärken.

Siehe auch  Wann fand das erste Fußballspiel statt?

Gut zu wissen

Ein Heimtrainer ist nicht nur eine gute Investition in die eigene Gesundheit – vorausgesetzt natürlich Sie nutzen ihn auch regelmäßig. Wenn Sie sich von vornherein für ein hochwertiges Modell verkaufen, können Sie Ihren Heimtrainer gebraucht auch später noch gut verkaufen, sollten Sie ihn wirklich nicht mehr benötigen. Das trifft auf alle oben genannten Geräte gleichermaßen zu.

Fazit: Es hat sich viel getan in der Welt der Heimtrainer – nur das Ziel ist das Gleiche geblieben

Seit der Erfindung der ersten Heimtrainer haben sich diese fortlaufend weiterentwickelt. Dabei gab es manche Stilblüte, aber viele Geräte, die im Laufe der Jahre entwickelt wurden, kommen heute noch in modernisierter Form zum Einsatz. Dabei haben sich die Ziele:

  • Eine gute Gesundheit
  • Eine gute Figur
  • Spaß an der Bewegung
  • Linderung oder Vermeidung von Beschwerden

bis heute nicht verändert.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater.
Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).