Wann wurden die Handschellen erfunden?

Wer an Fesselspiele im Bett denkt, denkt oft unweigerlich an Handschellen. Auch wenn es natürlich noch andere Möglichkeiten gibt, den Partner oder die Partnerin zu fixieren, handelt es sich hierbei um einen absoluten Klassiker.

Die Geschichte der Handschellen geht weit zurück in die Vergangenheit. Und natürlich wurden diese „Accessoires“ nicht in erster Linie erfunden, um den Spaß am Sex zu erhöhen. Einige BDSM- und Sado-Maso-Fans dürften sich natürlich dennoch darüber freuen, dass es die Handschellen geschafft haben, auch in den Betten (und in einschlägigen Studios) Einzug zu halten.

Die ersten Handschellen stammen aus dem Mittelalter…

… sahen damals aber noch etwas anders aus. Damals handelte es sich um Bandeisenhälften, die jeweils in der Form eines Halbkreises gebogen waren. Im Laufe der Zeit – und vor allem während des 19. Jahrhunderts – wurden Handschellen immer weiter entwickelt. Als „Vorreiter“ mit Hinblick auf die jeweiligen Verschlüsse gelten die USA.

Nach und nach kamen auch immer mehr Handschellen auf den Markt, die auf unterschiedliche Art verschlossen werden konnten. Seit den 1930er Jahren hat sich – bis auf die Stabilität – jedoch nicht mehr allzu viel verändert.

Bestseller Nr. 1
Widmann 2413D - Handschellen aus Metall mit Schlüssel, Silber, Verbrecher, Sträfling, Polizist, Motto-Party, Karneval*
  • Ihnen fehlt noch das ideale Accessoire zu Ihrem Polizei-Kostüm? Dann sind die silberfarbenen Handschellen der Firma Widmann genau das Richtige für Sie
  • Die Handschellen bestehen aus Metall und sind mit zwei Schlüsseln ausgestattet, um den Gefangenen wieder freizulassen
  • Natürlich lassen sie sich auch problemlos ohne Schlüssel wieder öffnen. Also keine Angst. Befreien können Sie sich oder Ihren Gefangenen also auf jeden Fall
  • Mit diesen Handschellen sind Sie bereit für die Jagd nach den Verbrechern auf der Karnevalsparty
  • Weitere schöne Kostüme und Accessoires finden Sie in unserem Markenshop. Klicken Sie dazu auf den Markennamen Widmann unterhalb des Produkttitels
Bestseller Nr. 2
TacFirst Handschellenschlüssel Polizei Universal HCKP mit Clip und Verriegelungsdorn (mit Clip)*
  • mit Verriegelungsdorn und praktischem 45mm Clip
  • Schlüssel passt auch für viele behördliche Handschellen-Modelle
  • Material: Aluminium | griffige Oberfläche
  • Länge: 103 mm | Gewicht: ca. 14.5 g
  • Lieferumfang: 1x Handschellenschlüssel Polizei HCKP (ohne Handschellen)
Bestseller Nr. 3
normani Handschellen mit Kette und Zwei Schlüsseln, auch ohne Schlüssel öffenbar*
  • Sicherheitsmeachanismus
  • Handschellen aus Metall
  • inkl. zwei Schlüssel
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
EIS, Fesseln, Handschellen aus Metall, mit Sicherheitshebel, inklusive 2 Schlüssel*
  • robustes Metall
  • mit Sicherheitshebel
  • inklusive 2 Schlüssel
  • ideal für Rollenspiele
  • professionelle Fixierung

Handschellen und BDSM

Vor allem im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts hielten Handschellen auch in Schlafzimmern Einzug. Heute gehören Sie für die Fans von BDSM und Co. einfach dazu, wenn es darum geht, mit Macht und Unterwürfigkeit zu spielen. Natürlich lassen sich Handschuhe auch super im Zusammenhang mit Rollenspielen und ähnlichem einsetzen.

Es gilt jedoch, wie mit Hinblick auf andere Toys, dass auch Handschellen mit Vorsicht eingesetzt werden sollen. Gerade beim Bondage kann es ansonsten sein, dass Verletzungen nicht ausgeschlossen werden können. Sitzen sie falsch oder zu fest, können auch Nervenschäden die Folge sein. Daher ist es umso wichtiger, immer auf hochwertige Modelle zusetzen und keine Kompromisse einzugehen.

Neben der Tatsache, dass natürlich immer jeder wissen sollte, wo sich die passenden Schlüssel befinden, ist es auch unerlässlich, ein „Codewort“ zu vereinbaren. Wird dieses vom Sub benutzt, muss der Dom ihn sofort befreien.

Viele empfinden es als besonders erotisch, sich unter der Nutzung der Handschellen ausgeliefert zu fühlen. Wer keine Lust auf das vergleichsweise harte Material hat, kann natürlich auch auf die Modelle mit Plüsch zurückgreifen.

Die Handschellen und das Kopfkino

Damit Handschellen auch wirklich optimal „wirken“ können, braucht es oft auch ein wenig Fantasie. Die Tatsache, eigentlich nicht wehrlos zu sein, weil ja ein Codewort vereinbart wurde, kann gegebenenfalls ein wenig ausgeblendet werden. So ist es oft möglich, noch ein wenig tiefer in eine spannende Rollenspielgeschichte einzutauchen und die Handschellen vielleicht auch als spannende Ergänzung zur Liebesschaukel o. ä. zu nutzen.

Wie kann man Handschellen beim Sex einsetzen?

Die Möglichkeiten, die sich bieten, wenn es darum geht, Handschellen beim Sex einzusetzen, sind vielseitig. So können die Hände zum Beispiel vor und hinter dem Körper, aber auch am Bettgestell oder an einer ähnlichen Vorrichtung fixiert werden. Der erotischen Fantasie sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Je nach bevorzugter Stellung bieten sich andere Varianten an. Gerade dann, wenn ein Paar bereits länger zusammen ist, werden beide oft etwas experimentierfreudiger. Damit Handschellen-Sex Spaß machen kann, braucht es jedoch vor allem eines: Vertrauen.

Lust auf BDSM, aber nicht das passende Equipment zuhause? Auch kein Problem! Handschellen und Co. sind mittlerweile in vielen einschlägigen Locations, wie zum Beispiel Swinger Clubs, zu finden. Hier ist es dann ebenfalls möglich, sich einfach ein wenig auszuprobieren.

Und übrigens: Egal, ob hetero oder gay – Handschellen sind im Zusammenhang mit den unterschiedlichsten sexuellen Orientierungen beliebt.

Worauf sollte beim Kauf von Handschellen für Fesselspiele-Sex geachtet werden?

Seit der Erfindung der Handschellen werden diese in vielen verschiedenen Varianten hergestellt. Gerade dann, wenn es darum geht, sich und den Partner/ die Partnerin auf erotische Weise auszustatten, fällt es manchmal schwer, den Überblick zu bewahren.

Fragen, die helfen können, die Auswahl ein wenig einzuschränken, sind:

  • Bevorzuge ich die klassische Variante oder Handschellen mit Plüsch?
  • Wie groß sollten die Handschellen sein?
  • Möchte ich Handschellen, die sich individuell verstellen lassen?
  • Wie sollen sie sich öffnen lassen?

Und: Dass niemand zum Handschellen-Sex überredet werden sollte, sollte ebenfalls klar sein. Nur dann, wenn sich beide optimal auf dieses Abenteuer einlassen können, steht meist auch intensiven Orgasmen nichts mehr im Wege.

Bild von Sergey Egorov auf Pixabay