Wann wurde das Blutdruckmessgerät erfunden?

Ein Blutdruckmessgerät sollte jeder zuhause haben. Foto Prostock-studio via Envato
Ein Blutdruckmessgerät sollte jeder zuhause haben. Foto Prostock-studio via Envato

Der Blutdruck gehört zu den wichtigsten Parametern, die Auskunft über den Zustand unseres Organismus geben und vor Erkrankungen und Ungleichgewichtszuständen warnen. Das wusste man schon vor weit mehr als hundert Jahren. Geräte zum einfachen Messen des Blutdrucks gibt es daher auch schon sehr lange.

Wie misst man den Blutdruck?

Der arterielle Blutdruck wird meist mit einem Sphygmomanometer gemessen, das die Höhe einer Quecksilbersäule verwendet, um den zirkulierenden Druck wiederzugeben. Blutdruckwerte werden daher im Allgemeinen in Millimeter Quecksilber (mmHg) angegeben, obwohl Aneroid- und elektronische Geräte heute kein Quecksilber mehr enthalten.

Bei jedem Herzschlag variiert der Blutdruck zwischen systolischem und diastolischem Druck. Der systolische Druck ist der Spitzendruck in den Arterien, der gegen Ende des Herzzyklus auftritt, wenn sich die Herzkammern zusammenziehen. Der diastolische Druck ist der minimale Druck in den Arterien, der zu Beginn des Herzzyklus auftritt, wenn die Herzkammern mit Blut gefüllt sind.

Ein Beispiel für normale Messwerte bei einem ruhenden, gesunden erwachsenen Menschen sind 120 mmHg systolisch und 80 mmHg diastolisch (geschrieben als 120/80 mmHg).

Die oszillometrische Methode wurde erstmals 1876 angewendet und beruht auf der Beobachtung von Druckschwankungen in einer Blutdruckmanschette, die durch die Schwingungen des Blutflusses, d. h. des Pulses, verursacht werden. Die erste vollautomatische oszillometrische Blutdruckmanschette namens Dinamap 825, ein Akronym für „Device for Indirect Non-invasive Mean Arterial Pressure“, wurde 1976 auf den Markt gebracht. Sie wurde 1978 durch die Dinamap 845 ersetzt, die auch den systolischen und diastolischen Blutdruck sowie die Herzfrequenz messen konnte.

Das moderne Blutdruckmessgerät – bequeme Kontrolle für zu Hause

Wer täglich seinen Blutdruck im Auge behält, kann viel für seine Gesundheit tun – wie etwa die Experten der Medizintechnik in Nordrhein-Westfalen betonen. Die elektronischen Geräte gibt es natürlich auch für den Hausgebrauch, sie können entweder am Handgelenk oder am Oberarm angewendet werden. Der lästige Gang zum Arzt entfällt damit, und die modernen Geräte sind einfach zu bedienen, sodass jeder damit umgehen kann.

Bestseller Nr. 1
Beurer BM 27 Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Manschettensitzkontrolle, klinisch validiert, für Oberarmumfänge von 22-42 cm, Risikoindikator, Arrhythmie-Erkennung, Meldung bei Anwendungsfehlern*
  • 4 BENUTZERSPEICHER: Das Blutdruckmessgerät verfügt über 4x30 Speicherplätze, so kannst du deine Messwerte im Zeitverlauf vergleichen, ganz ohne Verwechslunsgefahr mit anderen Nutzern; die Messwerte sind über die "M"-Taste auch bei abgeschaltetem Gerät abrufbar
  • UNIVERSALMANSCHETTE: Die individuell einstellbare Manschette des BM 27 von Beurer sorgt dafür, dass das Oberarm-Messgerät jedem Anwender mit einem Oberarmumfang von 22 - 42 cm passt
  • MANSCHETTENSITZKONTROLLE: Falls die Manschette zu locker oder zu fest sitzt, weist das Kontrollzeichen darauf hin - für noch mehr Sicherheit während der Messung und verlässliche Blutdruckwerte, klinisch validiertes Medizinprodukt
  • ARRHYTHMIE-ERKENNUNG: Die automatische Arrhythmie-Erkennung warnt dich bei eventuellen Herzrhythmusstörungen, die farbige Skala hilft dir bei der Einordnung der Blutdruckwerte
  • MESSUNG: Vor der ersten Blutdruckmessung solltest du 5 Minuten ruhen, ansonsten kann es zu Abweichungen kommen
AngebotBestseller Nr. 2
Vimmk Blutdruckmessgerät Oberarm Digital Messgerät Bluthochdruck LED Display, Arrhythmie-Erkennung & Pulsmessung, 2x120 Speicher, Manschette 22-40cm*
  • 【Zertifizierte Technologie ist zuverlässiger】Der BP wird gemäß den Richtlinien der European Society of Hypertension (ESH) hergestellt, die Daten sind zuverlässig und genau. Entwickelt mit fortschrittlicher Messtechnologie, liefert es Ihnen nicht nur die genauesten Messwerte, sondern erkennt auch Arrhythmien und Pulse. Eine Farbskalenanzeige für WHO-Richtlinien auf dem Bildschirm lässt Sie erkennen, ob Ihre Blutdruckwerte in einem guten Zustand sind.
  • 【Große LED-Display macht das Ablesen deutlich】Tragen Sie die Manschette richtig, nehmen Sie die richtige Messhaltung ein, nur eine Knopfbedienung, drücken Sie die Starttaste, dann werden der systolische und diastolische Blutdruck und die Pulsfrequenz auf dem Bildschirm angezeigt. Das großflächige Design mit LED-Hintergrundbeleuchtung ermöglicht es, die Werte auch im Dunkeln klar auf dem Bildschirm abzulesen, was für ältere Menschen sehr gut geeignet ist.
  • 【240 gespeicherte Werte ermöglichen es Ihnen, Ihr Blut zu verfolgen】Dieser bp-Monitor kann automatisch 240 Ergebnisse speichern. Jede Einheit speichert 120 Sätze von Messwerten für zwei Benutzer, sodass Sie Ihren Blutdruck jederzeit bequem verfolgen können. Mit der Mittelwertfunktion der letzten 3 Gruppen und der Überprüfung des unregelmäßigen Herzschlags können Sie sich einen guten Überblick über Ihre aktuelle Gesundheit verschaffen.
  • 【Verbesserte verstellbaren Manschette】 Weicher Stoff, verlängertes Manschettendesign (22-40 cm) und intelligente Druckbeaufschlagungstechnologie sorgen für ein angenehmes Erlebnis. Die Manschetten-Selbsttestfunktion kann Ihnen während der Messung zeigen, ob die Manschette korrekt getragen wird. Das Körperbewegungssymbol erinnert Sie daran, wenn Sie Ihren Körper während der Messung bewegen, um Ihnen genauere Daten zu liefern.
  • 【Wir schützen Ihre Gesundheit】Stromversorgung über Typ-C Kable (im Paket enthalten) beim Anschluss an Ihren USB-Adapter/USB-Steckdose/Powerbank/Computer, oder verwenden Sie 3 AA-Batterien (Nicht im Paket). Sie erhalten 1 x Blutdruckmessgerät, 1 x Manschette, 1 x USB-Kabel, 1 x Bedienungsanleitung, 1 x Aufbewahrungstasche. Bei Fragen oder Problemen über unser Produkt bitte kontaktieren Sie uns direkt und wir werden Ihre Probleme zu 100% lösen.
Bestseller Nr. 3
OMRON RS4 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, klinisch validiert, mit Speicher, Positionierungssensor für genaue Messung, Manschettensitzkontrolle*
  • EIN QUALITATIV HOCHWERTIGES MEDIZINPRODUKT, AUF DAS SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN; Klinisch validiert; Die Messgenauigkeit des OMRON RS4 wurde durch unabhängige Organisationen bestätigt; JETZT MIT ERWEITERTER GARANTIE VON 5 JAHREN
  • VON KARDIOLOGEN AM HÄUFIGSTEN EMPFOHLENE MARKE: Das Messgerät liefert genaue Messwerte für jeden Körpertyp - die optimale Alternative für diejenigen, die Oberarmmanschetten unbequem finden
  • ZUVERLÄSSIGE MESSWERTE: Die Manschettensitzkontrolle unterstützt beim richtigen Anlegen der Manschette, während der Positionierungssensor die optimale Position für eine genaue Messung anzeigt
  • FÜR DEN EINSATZ ZU HAUSE ODER UNTERWEGS: Das RS4 Handgelenk-Blutdruckmessgerät wird mit einer praktischen Aufbewahrungsbox geliefert - dank seiner kompakten Größe kann es überallhin mitgenommen werden
  • LIEFERUMFANG: 1 x OMRON RS4-Handgelenk-Blutdruckmessgerät / Inkl. 2 x AAA-Batterien, Gebrauchsanweisung, Aufbewahrungstasche
AngebotBestseller Nr. 4
Braun ExactFit 5 Connect BUA6350 Intelligentes Bluetooth Oberarm-Blutdruckmessgerät für Zuhause mit zwei Manschettengrößen*
  • Klinisch erprobte professionelle Genauigkeit gemäß der Methode der Europäischen Gesellschaft für Bluthochdruck (ESH)
  • Einfache Synchronisation mittels Bluetooth mit der Braun Healthy Heart-App
  • Zwei Manschettengrößen zur Auswahl
  • Farbcodiert zur sofortigen Datenauswertung
  • Erkennung eines unregelmäßigen Herzschlags
Bestseller Nr. 5
Blutdruckmessgerät Oberarm, 2x99 Speicher Blutdruckmessgeräte mit LED Display hochpräzise Herzrhythmusstörungen Erkennung Risikobewertung Manschettensitzkontrolle, Manschette 22-48 cm*
  • 💗PROFESSIONELLES ARM-BLUTDRUCKMESSGERÄT: Mit automatischer Abschaltung zum Energiesparen und zwei Lademodi (im Lieferumfang sind 4 AAA-Batterien enthalten) macht das Heim-Blutdruckmessgerät die Pflege Ihrer Gesundheit zum Kinderspiel. Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind, dieses Bluthochdruckmessgerät bietet jederzeit und überall professionelle Pflege.
  • 💗HOHE PRÄZISION ±3MMHG: Genaue Daten sind der beste Freund Ihrer Gesundheit! Die Messung Ihres Blutdrucks jedes Mal mit unserem Blutdruckmanschettenarm (22–48 cm) erfolgt genau wie im Krankenhaus, sodass Sie Ihren körperlichen Zustand leicht erkennen können.
  • 💗KLARES DISPLAY: Das große Bildschirmdesign unseres Blutdruckmessgeräts sorgt dafür, dass die Informationen auf einen Blick sichtbar sind. Durch die klare Darstellung der Gesundheitsdaten sind die Ergebnisse dieses Blutdruckmessgeräts leicht abzulesen und bieten Ihnen ein hochwertiges Benutzererlebnis.
  • 💗ÜBERTRAGEN SIE IHRE GESUNDHEITSDATEN: Mit der Speicherung von bis zu 2x99 Datensätzen bieten Blutdruckmessgeräte für den Heimgebrauch eine starke Unterstützung bei Ihren medizinischen Entscheidungen. Verfolgen Sie mühelos Veränderungen im Gesundheitszustand, teilen Sie Daten mit Ärzten und erreichen Sie ein effizienteres Gesundheitsmanagement.
  • 💗WARME STIMMENERINNERUNGEN: Messung abgeschlossen? Hören Sie sich Ihre Ergebnisse ganz einfach an. Nach jeder Messung kümmert sich ein warmer Sprachbericht des Blutdruckmessgeräts um Ihren Gesundheitszustand und behält Ihr Wohlbefinden jederzeit im Auge.

Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk erlauben die einfachste Messung, denn sie werden in der Regel mit einem Klettverschluss befestigt und dann mit nur einem Knopfdruck bedient. Viele der Geräte verfügen sogar über eine sogenannte Ampelskala, diese zeigt an, ob der Blutdruck im grünen Bereich ist oder nicht.

Die Anwendung ist kinderleicht – wenn der Knopf gedrückt wurde, bläst sich die Manschette auf und innerhalb kürzester Zeit können die Werte abgelesen werden.

Unterschiede zwischen den Messgeräten

Ein Blutdruckmessgerät für den Oberarm ist zwar nicht ganz so komfortabel wie eines für das Handgelenk, dafür ist es aber etwas genauer beim Messen. Große Unterschiede gibt es dabei aber nicht. Das Oberarmgerät ist in der Anschaffung nur eine Kleinigkeit teurer, für den Gebrauch zu Hause reicht darum eines für das Handgelenk vollkommen aus.

Wichtig zu wissen: Es gibt keinen Grund, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn die Werte einmal differieren, denn das ist ganz normal. Erst wenn über einen längeren Zeitraum von einigen Tagen die Werte Grund zur Beunruhigung geben, sollte der Gang zum Hausarzt führen. Die einheitliche Grenze, um einen erhöhten Blutdruck zu diagnostizieren, liegt bei Werten um 140/90 mmHG.

Bevor das Gerät angelegt wird, empfiehlt Medtec in NRW, eine Ruhephase von mindestens 5 bis 10 Minuten einzuhalten. Dann ist der Körper soweit zur Ruhe gekommen, dass die Werte sich eingependelt haben.

So wird der Blutdruck richtig gemessen

Jede körperliche Anstrengung begünstigt einen Anstieg des Blutdrucks. Daher unbedingt auf die empfohlene Ruhephase achten. Das korrekte Messen steht im Vordergrund, darum darf während des Messens auch nicht gesprochen werden.

Die Manschette muss genau nach Anweisung angelegt werden, bei einem Oberarmgerät etwa auf der Höhe des Herzens. Bei Messgeräten für das Handgelenk sollte der Arm leicht erhöht liegen und etwas angewinkelt sein. Die Manschette darf nicht zu locker sitzen, ansonsten werden die Messwerte verfälscht.

Nicht immer liefern beide Arme denselben Wert ab, an einem Arm kann dieser durchaus dauerhaft etwas höher liegen. Fortan sollte immer auf der Seite gemessen werden, die den höheren Wert hat.

Zusatzfunktionen

Einige Blutdruckmessgeräte verfügen über diverse Zusatzfunktionen, zum Beispiel eine Übertragungsmöglichkeit der Messergebnisse auf einen Computer, um diese anschließend in Form einer Tabelle darstellen zu können. Das Ergebnis kann dann auch gleich an den behandelten Arzt via E-Mail verschickt werden.

Andere Geräte verfügen über eine Herzhöhenpositionsanzeige, die anzeigt, ob der richtige Messpunkt erreicht wurde, sowie über mehrere integrierte Messspeicher, die bis zu 30 Messungen in einem Zeitraum von einem 14 Tage abspeichern und darstellen können. Teilweise senden die Geräte einen Warnhinweis, wenn die Manschette nicht ordnungsgemäß angelegt wurde.

Fazit

Ein Blutdruckmessgerät sollte heute jeder zu Hause haben. Es ermöglicht das jederzeitige, unkomplizierte Überprüfen des Blutdrucks und somit das Überwachen einer der wichtigsten Vitalfunktionen unserer Körpers, ohne dafür jedes Mal zum Arzt gehen zu müssen.

Foto: Prostock-studio via Envato